Kurzhaarfrisur

Die Stars zeigen, wie schön der Beauty-Trend sein kann

Kurze Haare sind angesagter denn je

Egal ob fransiger Shortcut, Pixie, oder Bob - Kurzhaarfrisuren sind nicht nur praktisch, sondern auch super stylisch und modern. Stars wie Anne Hathaway, Emma Watson und Cara Delevingne beweisen, wie feminin der Trend zum Kurzhaarschnitt bei Frauen sein kann. Aber wie finde ich heraus, ob ich kurze Haare überhaupt tragen kann?

Die Gesichtsform ist entscheidend

Tatsächlich sind Kurzhaarfrisuren eine Typfrage. Ob mir ein Kurzhaarschnitt steht, hängt nämlich von meiner Gesichtsform ab. Ein Fakt in Sachen Beauty: Manche Gesichter kommen mithilfe der passenden Kurzhaarfrisur erst so richtig zur Geltung! Ein Pixie-Cut betont beispielsweise feine Gesichtszüge, ein asymmetrisch geschnittener Look hebt starke Gesichtskonturen hervor. Vor dem Gang zum Friseur sollte man sich also erstmal über die eigene Gesichtsform bewusst werden und nicht einfach blind einem Star mit kurzen Haaren nacheifern.

Oval, rund, eckig, oder herzförmig?

Ein kleiner Tipp um die eigene Gesichtsform herauszufinden: Die Haare vollständig aus dem Gesicht streichen, anschließend frontal vor einen Spiegel stellen (den Blick geradeaus gerichtet) und dann die Umrisse des Gesichtes und des Haaransatzes mit einem wasserlöslichen Stift oder auf einem Butterbrotpapier nachzeichnen. Was siehst du?

Frauen mit einem ovalen Gesicht dürfen sich freuen, denn ihnen stehen sowohl lange, als auch kurze Haare. Damen mit einer runden Gesichtsform wird eher von einer Kurzhaarfrisur abgeraten, da diese die runde Form noch zusätzlich betont. Eckigen Gesichtern wird durch beispielsweise einen Pony, Stufen oder auch Locken die Schärfe genommen. Die Gesichtskonturen erscheinen weicher, sobald sie vom Haar umspielt werden. Tendenziell ist deshalb von einer radikal kurzen Frisur wie einem Pixie abzuraten. Gesichtern mit einer Herzform wiederum schmeichelt ein Bob, der kurz unterhalb des Kinns endet. Am Ende gibt es aber keine Faustregel für den Trend, denn die Wahl der Frisur ist eben auch eine Frage der Persönlichkeit.

Neue Haare, neues Glück

Vielen Frauen fehlt oft der Mut, um sich von ihrem Haar zu trennen. Dann ändert sich schlagartig etwas in ihrem Leben und plötzlich sind alle Ängste wie weggeblasen. Nach einer Trennung zum Beispiel besteht oft der Wunsch nach einer Veränderung. Neuer Schnitt, neues Leben - Zeit für eine Kurzhaarfrisur! Der Griff zur Schere bringt also manchmal auch eine gewisse Erleichterung mit sich - nicht nur auf dem Kopf.

Kurzhaarfrisuren richtig stylen

Bei einer Frisur mit kurzen Haaren ist das Stylen das A und O. Einige modische Kurzhaarfrisuren machen uns Frauen sogar mehr Arbeit als lange Haare. Wir wollen eben, dass unser Look perfekt ist. Als Hilfsmittel können dabei Stylingprodukte und Tools wie Glätteisen und Lockenstab jeglicher Art genutzt werden.

Toll für feine Haare, die mehr Struktur brauchen, sind Salz- oder Zuckersprays, denn sie verleihen dem Haar mehr Festigkeit. Störrische, dicke Haare lassen sich prima mit Haarwachs oder Gel fixieren. Wer zu fettigen Haaren neigt, sollte die Produkte nur in die Spitzen geben und nicht an den Ansatz. Um die Haare aus dem Gesicht zu tragen, empfiehlt sich zur besseren Haltbarkeit natürlich der Klassiker Haarspray. Und wer gedacht hat, dass kurze Haare nicht geflochten werden können, der irrt sich gewaltig - eine Kurzhaarfrisur zu stylen, ist mindestens genau so spannend wie lange Haare herzurichten!

Auf OKmag.de zeigen wir euch die coolsten Frisuren, die ihr mit kurzen Haaren ganz einfach selbst nachstylen könnt und berichten auch über Stars und Sternchen, die Bob, Pixie, Clavi und Co. rocken.

Wie oft sollte man die Kurzhaarfrisur schneiden lassen?

Ja nach Style sollte eine moderne Kurzhaarfrisur alle 4 bis 6 Wochen geschnitten werden. Also einmal im Monat ist ein Frisörbesuch angesagt.

Alle Artikel zum Thema lest ihr hier: