15.06.2017

Ariana Grande, 23, beeindruckte mit der Veranstaltung des Benefizkonzertes nach dem Attentat von Manchester die Welt. Jetzt soll sie dafür als Ehrenbürgerin ausgezeichnet werden!

08.06.2017

Nach dem Terroranschlag im Anschluss an das Konzert von Sängerin Ariana Grande, 23, in Manchester am 22. Mai und dem darauf folgenden Attentat auf der London Bridge am vergangenen Samstag, 3. Juni, befindet sich ganz Großbritannien in erhöhter Alarmbereitschaft. Neusten Medienberichten zufolge wird nun auch um das Leben von Queen Elizabeth, 91, gefürchtet: Die schottische Residenz der britischen Monarchin wurde komplett abgeriegelt!

07.06.2017

Was für eine rührende Geste! Nach dem Anschlag in Manchester setzt sich Ariana Grande, 23, rührend für die Opfer ein. Erst kürzlich veranstaltete die Sängerin zugunsten der Hinterbliebenen das Benefizkonzert "One Love Manchester" mit Stars wie Miley Cyrus, 24, Coldplay und Robbie Williams, 43. Nun soll ein weiteres Zeichen ihre Solidarität bekunden: ein Bienen-Tattoo. 

05.06.2017

Das Benefizkonzert "One Love Manchester" war ein voller Erfolg! Ariana Grande, 23, wollte am Sonntagabend mit ihrem Auftritt im Old Trafford Stadion so viel Geld wie möglich für die Opfer des Attentats vom 22. Mai sammeln. Dabei wurde alleine in den drei Stunden eine Summe von fast drei Millionen Euro gespendet!

05.06.2017

Ariana Grande, 23, lieferte gestern beim Benefizkonzert "One Love Manchester" eine emotionale Show ab. Auf der Bühne waren die unterschiedlichsten Gäste, unter anderem holte sie auch ihren Freund Mac Miller, 25, auf die Bühne. Zuschauer kamen bei dem Konzert nicht umhin, den funkelnden Ring an ihrem Finger zu bewundern – sind die beiden etwa verlobt?

05.06.2017

Ariana Grande, 23, hat sich nicht unterkriegen lassen und auf den Terror bei ihrem Konzert mit einer wunderbaren Geste geantwortet. Das Benefizkonzert "One Love Manchester" war sehr emotional und bot einige Highlights, wie zum Beispiel den Überraschungsgast Liam Gallagher von Oasis.

04.06.2017

Ariana Grande, 23, hat nach dem Anschlag bei ihrem Konzert in Manchester beschlossen, dass es ein Benefizkonzert geben wird, um Spenden für die Familien der Opfer zu sammeln. Von dem terroristischen Akt lässt sie sich nicht unterkriegen, Selbiges gilt für die Fans, die live vor Ort sein werden. "One Love Manchester" können wir ebenfalls im Fernsehen und Internet sehen.

04.06.2017

Ariana Grande, 23, wird heute das Benefizkonzert für die Opfer des Anschlages bei ihrem Konzert in Manchester geben. Umso schockierender ist es, dass gestern Nacht in London ein weiterer Akt des Terrors verübt wurde. Das Attentat in der britischen Hauptstadt nahm 7 Menschen das Leben, fast 50 wurden teilweise schwer verletzt.

03.06.2017

Was für ein emotionaler Moment! Beim Auftakt seiner "Heavy Entertainment Show" wurde Robbie Williams, 43, von seinen Tränen übermannt. Allerdings waren es nicht seine gefühlvollen Songs, die ihn so überwältigten. Der Sänger widmete sein Konzert nämlich den Opfern des Terroranschlags von Manchester...

03.06.2017

Es war ein Schock für die ganze Welt: Kurz nach einem Konzert von US-Star Ariana Grande, 23, zündete ein Selbstmord-Attentäter in Manchester eine Bombe und riss sich und 22 Menschen in den Tod, weitere 100 wurden teilweise schwer verletzt. Besonders tragisch: Unter den Opfern waren überwiegend Kinder und Jugendliche. Trotz der schlimmen Ereignisse, zeigt sich Ariana tapfer und kehrte vor wenigen Stunden nach Manchester zurück. Und ihre erste Priorität gilt den verletzten Kindern, die sie im Krankenhaus besuchte.

01.06.2017

Nachdem Ariana Grande, 23, beschloss, dass sie nach dem Anschlag in Manchester ein Konzert für die Familien der Opfer geben würde, um Spenden zu sammeln, stand schon fest, dass es ein hochgradig emotionaler Abend werden würde. Immerhin kehrt die Sängerin nur zwei Wochen nach dem grausamen Ereignis zurück in die englische Stadt.

30.05.2017

Ariana Grande, 23, lässt sich von dem Terror, der bei ihrem Konzert in Manchester verbreitet wurde, nicht unterkriegen. Zwei Wochen nach dem Attentat kehrt sie in die Stadt zurück, um mit der Unterstützung einiger bekannter Kollegen Spenden für die Angehörigen der Opfer zu sammeln. Rund zehn Künstler wollen gemeinsam bei dem Benefizkonzert auftreten, die ersten stehen auch schon fest.

30.05.2017

Es ist schwer vorstellbar, wie es Ariana Grande, 23, nur eine Woche nach dem Terroranschlag in Manchester ergehen mag. Kurz nach einem Konzert der US-Sängerin hatte ein Selbstmordattentäter eine Bombe gezündet und sich und 22 weitere Menschen in den Tod gerissen. Nun wurde bekannt, dass es offenbar Grund zur Sorge um Ariana gibt, denn die Musikerin steht rund um die Uhr unter Polizeischutz!

 

28.05.2017

Ariana Grande, 23, musste miterleben, wie ihre Fans in Panik gerieten, als kurz nach ihrem Konzert eine Bombe gezündet wurde. 22 Menschen verloren bei dieser grausamen Tat ihr Leben. Doch die Sängerin will sich nicht unterkriegen lassen und setzt mit ihrem Benefizkonzert in Manchester ein wichtiges Zeichen. Weitere Künstler sollen sie beim Sammeln von Spenden für die Familien der Opfer unterstützen. 

26.05.2017

Nach dem tragischen Anschlag bei einem Konzert von Pop-Diva Ariana Grande, sagte die 23-Jährige ihre Konzerte vorerst ab. Der Schock über das schreckliche Attentat, bei dem 22 Menschen getötet und 59 verletzt wurden, sitzt noch immer tief. Doch jetzt gab die "Dangerous Woman"-Sängerin in einem emotionalen Post auf Instagram bekannt, dass sie wieder in Manchester auftreten werde...

25.05.2017

Der Schock nach dem Anschlag beim Konzert von Ariana Grande, 23, sitzt noch immer tief. Aufgrund der Explosion wurden 22 Menschen getötet und 59 verletzt. Nach dem schrecklichen Ereignis hat die Sängerin ihre "Dangerous Woman"-Tour erstmal auf Eis gelegt, ihr Manager spricht jetzt zum ersten Mal öffentlich und findet wichtige Worte in einer schweren Zeit.

24.05.2017

Der erschütternde Terror-Anschlag in Manchester am Montag, 22. Mai, während eines Konzerts von Ariana Grande, 23, hat erneut große Angst bei vielen Menschen ausgelöst. Wie groß die Furcht vor weiteren Attentaten ist, zeigt sich jetzt im Fall von Grandes Musiker-Kollegen Justin Bieber, 23: Auf Instagram und Co. flehen seine Fans verzweifelt, das anstehende Konzert des Sängers in London abzusagen, weil sie um das Leben ihres Idols fürchten.

23.05.2017

Mindestens 22 Leben wurden durch den Terror-Angriff in der Manchester Arena am 22. Mai genommen. Es wurden allerdings auch 50 Kinder-Leben gerettet - und das nur, aufgrund des mutigen Einsatzes einer Frau: Paula Robinson, 48. Sie behielt trotz allgegenwärtiger Panik die Ruhe und schaffte es tatsächlich zahlreiche Konzert-Gäste außer Gefahr zu bringen.

23.05.2017

Mindestens 22 Zuschauer - hauptsächlich Kinder und Jugendliche - kamen gestern bei dem verheerenden Terror-Anschlag auf das Ariana-Grande-Konzert in Manchester ums Leben. Nun bekommen die Toten Gesichter. Die erst 16-jährige Georgina Callander wurde jetzt als erstes Opfer benannt. Besonders tragisch: Der Fan hatte ihrem Idol via Twitter geschrieben: "Ich freue mich so, dich morgen zu sehen." 

23.05.2017

Nach dem Terror-Anschlag am Montag, 22. Mai, in Manchester ist die weltweite Erschütterung noch immer groß. Kurz nach einem Konzert von US-Sängerin Ariana Grande, 23, war es in der Manchester Arena zu einer folgenschweren Explosion gekommen, bei der mindestens 22 Menschen den Tod fanden. Anwesend waren hauptsächlich Kinder und Jugendliche. Neben Grande selbst, die sich bereits kurz nach dem Anschlag via Twitter geäußert hatte, drücken jetzt immer mehr Promis ihre Fassungslosigkeit und Bestürzung auf den sozialen Netzwerken aus.