12.04.2017

Während sich die Nachrichten zu der Explosion am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund überschlagen, von einem möglichen terroristischen Anschlag die Rede ist und ein Bekennerschreiben mit Promi-Todesliste kursiert, können besorgte BVB-Fans zumindest in einer Hinsicht aufatmen: Der verletzte Marc Bartra, 26, hat sich endlich zu Wort gemeldet. Wie es ihm jetzt geht:

12.04.2017

Eine Explosion am Mannschafts-Bus von Borussia Dortmund versetzt seit gestern Abend ganz Fußball-Deutschland in Aufruhr. Die größte Sorge gilt dem verletzten Spieler Marc Bartra, 26, der schwer an der Hand verletzt und noch gestern notoperiert wurde. Wer dem spanischen Kicker jetzt beisteht.