10.04.2018

Ende 2016 starb Merlin Leonhardt, 29, bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" den Serientod. Im echten Leben könnte es für den Schauspieler dagegen nicht besser laufen, denn er und seine Verlobte Anna Fjordmark freuen sich über süßen Nachwuchs. Ein erstes Foto teilte die frischgebackene Mutter nun auf Instagram.

10.10.2017

Die meisten kennen Merlin Leonhardt als "Bommel" aus GZSZ (RTL). Sein dramatischer Serien-Tod und der Abschied von seiner Serienliebe Kathrin Flemming kosteten uns die ein oder andere Träne. Doch nun ist er zurück und präsentiert sich SUPER-HOT ohne Klamotten...

12.01.2017

Die Freude bei den GZSZ-Fans war riesig, als bekannt wurde, dass Merlin Leonhardt, 28, alias "Till 'Bommel' Kuhn" wieder zu der erfolgreichen Vorabend-Serie zurückkehrt. Umso größer war der Schock, als dann vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass der Serien-Liebling wieder bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" aussteigt. Doch damit nicht genug: Der Ausstieg könnte wohl kaum dramatischer sein, denn "Bommel" stirbt den Serientod. Nun wurde bekannt, wie emotional sein Serien-Aus wirklich wird und wie es den Darstellern Merlin Leonhardt und Ulrike Frank, 47, alias "Katrin Flemming" während der Dreharbeiten erging.

15.12.2016

Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Gerade erst hatten "Katrin" (Ulrike Frank, 47) und "Till 'Bommel' Kuhn "Bommel" (Merlin Leonhardt, 28) wieder zueinander gefunden, da wird das junge Liebes-Glück nun auf dramatische Weise zerstört. Schon vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass der beliebte GZSZ-Darsteller die Daily-Soap nach nur wenigen Monaten schon wieder verlässt. In der heutigen Folge (15. Dezember) wird nun auch endlich bekannt, wie dramatisch "Bommel" die beliebte Vorabend-Serie verlassen wird...

25.11.2016

Große Fans des "GZSZ"-Charakters "Bommel" müssen sich jetzt festhalten: Sein Darsteller Merlin Leonhardt, 28, wird schon bald nicht mehr dabei sein! Das gab RTL heute, 25. November, auf Twitter bekannt. Der Grund für den überraschenden Ausstieg ist bisher jedoch nicht bekannt. Außerdem bleibt eine Frage offen: Was wird nun aus "Bommel"?