27.10.2016

Der Monat Oktober ist für viele Mieter ein unschöner Monat. Denn oftmals kommt mit ihm die Mieterhöhung für das neue Jahr ins Haus, die der Vermieter nun pünktlich und unter Wahrung der Frist mitteilt. Schön ist das nicht, denn eine Erhöhung bedeutet eine Mehrbelastung und das jeden Monat. Je nachdem wie hoch die Miete dann ausfällt, kann das bedeuten, dass sich der Mieter eine andere Bleibe suchen muss: ein ungünstiges Szenario. Was also kann ein Mieter tun, um sich der Mieterhöhung zu entziehen?