03.12.2018

In dem Musikvideo ihrer aktuellen Single "thank u, next" führt uns Ariana Grande, 25, zurück in die früheren 2000er. Doch abgesehen von der Hommage an Rom-Com-Klassiker wie "Girls Club - Vorsicht bissig", "Natürlich Blond", "Girls United" oder "30 über Nacht" sind noch viel mehr geheime Nachrichten in dem Clip versteckt ...

02.01.2018

Erst im November hatte Jay-Z, 48, gegenüber der „New York Times“ seine Untreue in der Ehe mit Beyoncé, 36, zugegeben. In seinem neuen Musikvideo zum Song „Family Feud“ geht der Rapper jetzt noch einen Schritt weiter und arbeitet medial wirksam den Seitensprung auf.

15.11.2017

Im Musikvideo „Kill4Me“ von Skandalsänger Marilyn Manson, 48, geht es heiß her. Im Mittelpunkt steht nicht der Sänger selbst, sondern Schauspieler Johnny Depp, 54, der völlig hemmungslos einen flotten Dreier genießt.

13.08.2017

Dass Sarah Joelle Jahnel, 28, keine großen Probleme mit nackter Haut in der Öffentlichkeit hat, ist spätestens seit ihrer Teilnahme bei "Adam sucht Eva" nicht mehr zu leugnen. Kein Wunder also, dass es auch in dem Musikvideo zu ihrer neuen Single "Nicht für immer" verdammt heiß - und nackig - zugeht.

21.03.2017

Die Newcomerin Zara Larsson, 19, ist weiter auf der Überholspur. Nach ihren Hits „Lush Life“ und „Never Forget You“, hat die Sängerin nun das Musikvideo zu ihrem neusten Song „Symphony“, zusammen mit dem elektronischen Dance-Duo „Clean Bandit“, veröffentlicht. Darin wird die tragische Geschichte von zwei farbigen, homosexuellen Männern geschildert. Der Clip, der deutliche Bezüge zum Oscar-prämierten Film „Moonlight“ aufweist, hat schon jetzt über 6 Millionen Klicks bei YouTube und sorgte für große Krokodilstränen bei den Zuschauern.

15.03.2017

Next, please! Nach Madonna, 58, und Co. steht nun der nächste Promi auf der Abschussliste von Donald Trump, 70. Die Rede ist von Rapper Snoop Dogg, 45. Denn der sorgte mit seinem neuesten Musikvideo jetzt für einen handfesten Skandal. Der Grund: in dem besagten Clip richtet der Musiker eine Waffe auf einen als Clown geschminkten Mann, der ziemlich stark an den US-Präsidenten erinnert. Klar, dass diese Aktion nicht ohne Konsequenzen blieb. Denn jetzt schoss Trump - und wie sollte es anders sein - via Twitter gegen den Rapper zurück.