27.09.2016

Dreizehn Jahre, nachdem sich Anemonenfisch Nemo den Weg in die Herzen der Zuschauer erschwommen hat, bekommt Kollegin Dorie ihren eigenen Kinofilm und macht sich in „Findet Dorie“ auf die Suche nach ihrer Familie. Dabei darf die vergessliche Palettendoktorfischdame auf die Hilfe von alten und neuen Bekannten hoffen. Wir verraten euch drei Gründe, warum es sich lohnt, Dorie auf ihren Abenteuern zu begleiten.