05.05.2017

Jan Böhmermann, 36, hat es offenbar gerade auf die deutsche Musik-Szene abgesehen. Anfang April erst war er in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ kurz vor der diesjährigen Echo-Verleihung fies über „Tote Hosen“-Sänger Campino, 54, und Max Giesinger, 28, hergezogen und hatte von „seelenloser Kommerz-Kacke“ in Verbindung mit deutschsprachiger Musik gesprochen. Nun haben auch Xavier Naidoo, 45, und seine Band „Die Söhne Mannheims“ ihr Fett wegbekommen…

09.09.2016

Er hat es schon wieder getan! Jan Böhmermann, 35, ist dafür bekannt, beliebte TV-Formate aufs Korn zu nehmen. Und so überrascht es nicht, dass er sich nach dem großen Erfolg des letzten „Jenke-Experiments“ jetzt auch der RTL-Sendung angenommen hat. Jenke von Wilmsdorff, 50, hatte sich bei einem Drogen-Selbstversuch verschiedene Substanzen wie LSD zugeführt, um auf deren Wirkung aufmerksam zu machen. Beim „Neo Magazin Royale“ musste sich nun der hauseigene Rapper Dendemann einer großen Herausforderung stellen: dem Frühaufstehen.

26.08.2016

Jan Böhmermann, 35, und Angela Merkel, 62, selig nebeneinander liegend und dabei splitterfasernackt? Das gab's noch nie - bis jetzt! In seinem neuen, provokanten Musik-Clip „Blasser dünner Junge", der gestern, 25. August, Premiere in der TV-Sendung „Neo Magazin Royale" feierte, zeigt sich der Satiriker in eben jener - natürlich montierten - schlüpfrigen Situation. 

13.05.2016

Jan Böhmermanns, 35, perfekt durchgeplanter TV-Streich zieht weite Kreise. Der Moderator hatte in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" den falschen Kandidaten Robin bei "Schwiegertochter gesucht" eingeschleust und so die zweifelhaften Methoden der Redakteure aufgedeckt. RTL hat inzwischen auf "Verafake" reagiert - und zieht harte Konsequenzen.

13.05.2016

Nach dem Schmähkritik-Eklat um Jan Böhmermann, 35, und der darauffolgenden Sendepause von "Neo Magazin Royale" hat sich der TV-Satiriker gestern, 12. Mai, mit einem Paukenschlag zurückgemeldet: Er hat bei Vera Int-Veens "Schwiegertochter gesucht" einen falschen Kandidaten eingeschleust - und so die zweifelhaften Methoden der RTL-Kuppelshow-Redakteure aufgedeckt. 

25.04.2016

Gut eine Woche ist es her, dass Jan Böhmermann, 35, am 16. April auf Facebook eine TV-Pause angekündigt hatte. Einen Tag zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel, 61, den Ermittlungen wegen Beleidigung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, 62, zugestimmt, nachdem Böhmermanns Schmähgedicht gegen diesen eine öffentliche Debatte ausgelöst hatte. Fans und Befürworter des Satirikers können nun aufatmen, denn er gab jetzt sein TV-Comeback bekannt.

16.04.2016

Jan Böhmermann, 35, legt eine TV-Pause ein - das verkündete der Satiriker nun auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Grund für diesen radikalen Schritt scheint die öffentliche Debatte um sein Erdogan-Schmähgedicht zu sein. Erst gestern, 15. April 2016, hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel, 61, den Ermittlungen wegen Beleidigung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, 62, zugestimmt. Damit müssen sich die Fans vorerst von dem beliebten Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ verabschieden.

14.04.2016

Solidarität für den Satiriker: Nun schalten sich auch Prominente ein und verlangen die Einstellung des Verfahrens gegen Jan Böhmermann, 35. In einem offenen Brief, den das Wochenblatt "Die Zeit" am heutigen Donnerstag, den 14. April, veröffentlicht, wird gefordert, dass die Staatsanwaltschaft in Mainz die Ermittlungen gegen den Grimme-Preisträger und Moderator des "Neo Magazin Royale" einstellen soll.

07.04.2016

Jan Böhmermann, 35, und Niels Ruf, 42, sorgen derzeit in den deutschen Medien für Aufruhr. Während Böhmermann wegen seines Erdogan-Schmähgedichts sogar juristische Konsequenzen fürchten muss, ebbt die Kritik an dem Ex-"Let's Dance"-Kandidaten wegen eines Witzes auf Kosten des kürzlich verstorbenen Roger Cicero (†45) nur langsam ab. Und genau auf den bezieht sich nun Böhmermann in einem neuerlichen Tweet ... 

26.11.2015

Für das "Neo Magazin Royale" steht Jan Böhmermann, 34, regelmäßig als Moderator vor der Kamera. Er ist bekannt für sein freches Mundwerk, auch wenn er dafür nicht selten Kritik einstecken muss. Nun hat der Moderator einen Song auf YouTube veröffentlicht, der wahres Kult-Potenzial hat. Darin verarscht Böhmermann gekonnt und mit Witz die deutsche Gangsta-Rapper-Szene.