04.11.2016

Seit dem Überfall letzten Monat auf Kim Kardashian, 36, ist für das Reality-Sternchen nichts mehr wie zuvor. Sie zieht sich fast vollständig aus der Öffentlichkeit zurück. Bei den Ermittlungen, wie es zu dem Unglück kommen konnte, kam zwar auch Bodyguard Pascal Duvier ins Gespräch, der seit Jahren für die "KUWTK"-Familie arbeitet. Doch die Kardashians standen hinter ihrem Bodyguard – bis jetzt. Denn Kanye West und seine Frau haben sich von Duvier getrennt.

07.10.2016

Kim Kardashians Bodyguard Pascal Duvier, 43, könnte von der Polizei befragt werden. Die 35-Jährige wurde diese Woche Opfer eines brutalen Raubüberfalls, als fünf bewaffnete Männer ihr Apartment in Paris stürmten, sie fesselten und Juwelen im Wert von 10 Millionen Euro stahlen. Nun will die Polizei den Leibwächter des "Keeping Up with the Kardashians"-Stars ins Kreuzverhör nehmen, nachdem jetzt bekannt wurde, dass dessen Firma im Juli Konkurs wegen Schulden von über 1 Millionen Euro angemeldet hatte ...

04.10.2016

Nach dem Raubüberfall auf Kim Kardashian am Montag, den 3. Oktober, häufen sich die Fragen. Wer werden die fünf Männer, die sich als Polizisten verkleidet und den Reality-TV-Star bedroht und ausgeraubt haben? Kamen sie sogar aus dem engeren Bekanntenkreis des Kardashian-Clans? Und wo war ihr Bodyguard, als Kim ihn dringend brauchte? Nun meldet sich der Leibwächter der 35-Jährigen zu Wort. Kims ehemaliger Bodyguard hat sogar bereits einen Verdacht...