23.01.2017

Superstars gegen den neuen US-Präsidenten: Am 21. Januar gingen beim "Women's March" in Washington D.C. über 500.000 Frauen und Männer auf die Straße, um gegen Donald Trump und seine frauenfeindlichen Aussagen zu protestieren. Auch in anderen US-Städten wie Los Angeles und weltweit fanden Anti-Trump-Demonstationen statt. Madonna, Miley Cyrus, Alicia Keys und viele mehr sagten dem mächtigsten Mann der Welt den Kampf an. 

14.11.2016

Die RTL-Kuppelshow „Schwiegertochter gesucht“ ist für viele Zuschauer DAS TV-Highlight am Sonntagabend. Umso verärgerter zeigten sich viele Fans am 13. November, als die Ausstrahlung der aktuellen Episode verschoben werden musste. Grund dafür war das Regen-Chaos bei der Formel 1 in Brasilien, denn nachdem sich das Rennen erst verzögerte, musste die nachfolgenden Sendung schließlich ganz ausfallen. Auf Twitter gab es massenweise Proteste und auch Kult-Kandidat Ingo, 26, machte seinem Ärger auf Facebook Luft.

10.11.2016

Auch wenn Donald Trump in seiner ersten Rede nach dem Sieg erklärte, dass ihm wichtig sei, der Präsident aller Amerikaner zu sein, wollen ihn noch lange nicht alle Amerikaner als Präsidenten akzeptieren. Tausende Menschen, darunter auch viele Stars, protestierten nach der Wahl von Donald Trump auf den Straßen oder taten ihrem Unmut auf Sozialen Kanälen kund.

08.10.2015

Damit hat der Cast von „Suffragette“ wohl nicht gerechnet: Die Szenen, die sich bei der Premiere des Streifens in London am Mittwochabend, 7. Oktober 2015, abspielten, hätten selbst aus einem Film stammen können. Während die Stars des Films, Carey Mulligan, Helena Bonham Carter und Meryl Streep für Fotografen posierten, legte sich eine Gruppe von Frauen auf den Red Carpet und protestierte damit für mehr Unterstützung für Opfer häuslicher Gewalt.