28.09.2017

Es waren die wahrscheinlich schlimmsten Minuten im Leben von Kim Kardashian: Am 3. Oktober 2016 brachen Räuber in das Pariser Hotelzimmer der 36-Jährigen ein, fesselten und knebelten sie und stahlen ihr Schmuck im Wert von zehn Millionen US-Dollar. Jetzt entschuldigte sich einer der Täter mit einem ehrlichen Brief bei dem Reality-Star.

 

03.02.2017

Auch das noch! Nach Kim Kardashian, 36, wurde nun die nächste Promi-Lady Opfer eines Raubüberfalls. Dieses Mal hat es Musikerin Nicki Minaj, 34, getroffen. Doch ein Glück war die Rapperin zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause. Denn die Räuber erbeuteten nicht nur Juwelen im Wert von 200.000 Dollar, sondern verwüsteten dabei auch noch das über 1000 qm große Anwesen des Stars.