11.03.2015

Dass Jan Leyk, 31, nicht nur polarisieren und Sprüche klopfen kann, zeigt er mit seiner aktuellen Aktion, mit der er gleichzeitig sein großes Herz für Kinder unter Beweis stellt. Der Fall um den ehemaligen SPD-Politiker Sebastian Edathy, 45, hatte den ehemaligen "Berlin - Tag und Nacht"-Schauspieler zum Glühen gebracht: Edathy wurde wegen Besitzes von kinderpornografischen Fotos und Videos angeklagt und zu einer Zahlung von 5.000 Euro an den deutschen Kinderschutzbund aufgefordert. Leyk machte seiner Empörung gegen den Politiker auf Facebook Luft und kündigte an, die doppelte Summe zu zahlen, falls diese abgelehnt würde - jetzt hat er es getan!