06.08.2016

Erst vor wenigen Monaten musste sich Suge Knight, 51, wegen Mordes vor Gericht verantworten. Im Januar 2015 hatte der Rapper auf einem Parkplatz in Compton, Kalifornien zwei Männer überfahren, einer der beiden verstarb wenig später. Immer wieder beteuerte der der Hip-Hop-Produzent, er habe die Männer aus Todesangst überfahren, doch nun gibt ein neues Schock-Geständnis: Suge Knights ehemaliger Bodyguard Big Naz packte im Interview mit "Murder Master Music Show" nun aus und offenbarte, dass sein Boss es auf das Leben von Eminem abgesehen hatte.

22.03.2015

Harte Anschuldigungen gegen US-Rapper Dr. Dre: Der Hip-Hop-Milliardär soll in den 90ern seine damalige Verlobte Michel'le Toussaint, 44, schwer misshandelt haben. In einem Radio-Interview erzählt der heutige Reality-Star von mehreren blauen Augen, Nasen- und Rippenbrüchen. 

05.02.2015

Nachdem Suge Knight, Mitgründer des Plattenlabels "Death Row Records", vorgeworfen wurde, seinen Freund Terry Carter mit dem Auto überfahren zu haben, musste er sich nun am Dienstag vor Gericht behaupten. Doch dann der Schock: Der Rapper klagte über Brustschmerzen, brach zusammen. Sofort musste der 49-Jährige ins krankenhaus eingeliefert werden. Panikattacke oder ernster gesundheitlicher Hintergrund - was steckt hinter dem überraschenden Vorfall?

 

30.01.2015

Suge Knight, 49, soll nach einem Streit am Filmset in Compton, Kalifornien einen Mann getötet, einen weiteren schwer verletzt haben. Knight, der das Plattenlabel "Death Row Records" in den 90er Jahren gründete, überfuhr laut US-Website "TMZ" die beiden Opfer mit seinem Auto - angeblich sogar zwei Mal... Jetzt wurde der Hip-Hop-Mogul wegen Mordverdacht von der Polizei festgenommen.