17.11.2018

Unglaublich! Ganze 10 Jahre ist es schon her, dass das Fantasy-Drama rund um "Bella", "Edward" und "Jacob" auf den Kinoleinwänden sein Debüt feierte. "Twilight" war ein Riesenerfolg und brachte weltweit über 392 Millionen US-Dollar ein. Damit übertraf die Verfilmung des Romans das investierte Budget um ein Zehnfaches. Es folgten vier weitere Filme. Doch wie sehen die Darsteller der Vampir-Saga heute aus?

08.11.2018

Sechs Jahre ist es her, dass Kristen Stewart, 28, ihre Beziehung zu Robert Pattinson, 32, aufs Spiel setzte. Im Sommer 2012 wurde die Schauspielerin dabei erwischt, wie sie mit Regisseur Rupert Sanders, 47, rumturtelte. Angeblich wünsche sich der "Twilight"-Star nun nichts sehnlicher als ein Liebes-Comeback mit Rob.

25.06.2018

Seit nun an drei Monaten gehen Kristen Stewart, 23, und Robert Pattinson, 27, getrennte Wege. Dennoch wird immer mal wieder über eine Reunion des einstigen 'Twilight'-Traumpaares getuschelt. Nun hat Kristen allerdings ihren Schauspielkollegen Lane Garrison, 33, bei sich aufgenommen, was die Gerüchteküche noch mehr brodeln lässt.

30.12.2016

Ashley Greene, 29, ist vom Markt! Die „Twilight“-Schauspielerin und ihr Freund Paul Khoury haben sich verlobt. Dies verriet die zukünftige Braut mit einem eindeutigen Posting auf Instagram. Herzlichen Glückwunsch!

19.08.2016

Oha! Seit drei Jahren sind Robert Pattinson, 30, und Kristen Stewart, 26, schon kein Paar mehr. Und doch scheint es immer noch Redebedarf zwischen den "Twilight"-Darstellern zu geben. Allerdings nutzte Kristen dafür lieber ein Interview, in dem sie kaum ein gutes Haar an der Beziehung zu ihrem Ex ließ. Aber was sagt er eigentlich dazu?

18.08.2016

Wer hätte das gedacht? Kristen Stewart, 26, lässt nicht viel Gutes an ihrer früheren Beziehung mit Robert Pattinson, 30. Das einstige Traumpaar, das sich in der Vampir-Saga „Twilight“ liebte und auch im realen Leben rund vier Jahre zusammen war, scheint besonders zum Ende hin nicht mehr glücklich gewesen zu sein. Das verriet die Schauspielerin nun in einem Interview mit dem Magazin „T“ von der „New York Times“.