Thumbs up! Kristen Stewart: Erster Auftritt nach angeblichem Outing

Ihre Mutter Jules Stewart dementiert Outing

Kristen Stewart bei den Women in Film 2015 Crystal And Lucy Awards Kristen Stewart zeigt sich zum ersten Mal nach dem angeblichen Outing ihrer Mutter Jules. Kristen Stewart gut gelaunt in Los Angeles. Mit „Twilight“-Autorin Stephenie Meyer sprach sie auf der Bühne über die „Twilight“-Kurzfilme. Jules Stewart soll ihre Tochter geoutet haben - dementiert dies jedoch in einem Interview.

Kristen Stewart, 25, macht sich rar in der Öffentlichkeit und das nicht erst, seit ihre Mutter Jules Stewart sie angeblich in einem Interview geoutet hat. Einen ihrer seltenen Auftritte hatte der „Twilight“-Star bei den Women in Film 2015 Crystal And Lucy Awards in Los Angeles und alle Augen waren auf sie gerichtet …

 

Die Nachricht über Kristens angeblich bestätigte Bisexualität schlug ein wie eine Bombe, nachdem ihre Mutter gegenüber dem „Sunday Mirror“ gesagt haben soll: „Was soll ich nicht daran akzeptieren, dass sie jetzt eine Freundin hat? Sie ist glücklich. Ich habe Kristens neue Freundin kennengelernt. Ich mag sie.“

Outing-Dementi

Doch das will Jules nie gesagt haben und rudert gegenüber „Us Weekly“ zurück und erklärt, sie habe im Interview mit Reporterin Sharon Feinstein lediglich über ihren neuen Film „K-11“ gesprochen, der im Hollywood Museum gezeigt wurde und erklärt weiter:

"Zufälligerweise ist er dort unter dem LGBT-Motto (Anm. d. Red.: Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender) zu sehen. Dann fragte sie mich, was ich von den Rechten für Homosexuelle halte und ich war froh, dass sie mir die Chance gab, darüber etwas sagen zu können."

Also alles nur erfunden? Die Reporterin meldete sich auf Twitter zu Wort und will nun ein Beweisvideo des Interviews hochladen.

Event in Los Angeles

Kristen dagegen störte sich offenbar nicht an den Schlagzeilen und sprach stattdesen in Los Angeles an der Seite von „Twilight“-Autorin Stephenie Meyer über die „Twilight“-Kurzfilme.

Schüchterne Kristen

In einem schulterfreien schwarzen Oberteil mit einem Nieten-Netz-Rock von Proenza Schouler stand sie auf der Bühne. Doch so viel Publicity war der 25-Jährigen dann doch nicht geheuer - zur Veranstaltung kam sie durch den Hintereingang, wie „Daily Mail“ berichtet.