Tiger Woods und Lindsey Vonn: Trennung statt Hochzeit

Der Golf-Champion und die Skirennläuferin waren drei Jahre ein Paar

Trennungsschlagzeilen statt Hochzeitsglocken: Tiger Woods und Lindsey Vonn sind kein Paar mehr.  Vonn auf dem Golfplatz mit Tigers Kindern Sam und Charlie Beide Profi-Sportler wandten sich jetzt an die Öffentlichkeit. 

Sie galten als das Traumpaar des Sports, drei Jahre waren Tiger Woods, 39, und Lindsey Vonn, 30, zusammen. Sogar von Hochzeit war bereits die Rede. Doch nun verkündeten beide Ex-Partner jeweils in einem öffentlichen Statement das überraschende Liebes-Aus.

Lindsey Vonn: "Ich werde Tiger immer bewundern"

Lindsey Vonn und Tiger Woods sollen im Guten auseinander gegangen sein, wie beide Sport-Stars in ihren öffentlichen Statements bekräftigten. So erklärte die gefeierte Skirennläuferin auf ihrer Facebook-Seite:

Nach knapp drei Jahren haben Tiger und ich uns entschieden, unsere Beziehung zu beenden. (...) Unglücklicherweise führen wir beide ein unglaublich hektisches Leben, das uns dazu zwingt, die meiste Zeit getrennt voneinander zu verbringen. Ich werde Tiger immer bewundern und respektieren...

 

After nearly three years together, Tiger and I have mutually decided to end our relationship. I will always cherish the...

Posted by Lindsey Vonn on Sonntag, 3. Mai 2015

 

 

Bloß keine bösen Schlagzeilen

Und auch der amerikanische Profi-Golfer scheint böse Schlagzeilen möglichst vermeiden zu wollen. Er lässt seine Fans auf seiner Homepage wissen: "Lindsay und ich haben gemeinsam beschlossen, uns zu trennen. Ich hege große Bewunderung, Respekt und Liebe für Lindsey. Sie war großartig zu (meinen Kindern) Sam und Charlie und dem Rest meiner Familie."

Noch Ende 2014 wurden Gerüchte laut, das Traumpaar würde sehr bald heiraten. Doch so weit kam es erst gar nicht. 

Tiger Woods' Image nahm 2009 erheblichen Schaden, als herauskam, dass er während seiner ersten Ehe mit Elin Nordgren Affären mit Dutzenden Frauen pflegte. Daraufhin trennte sich die Mutter seiner beiden Kinder von dem Profi-Sportler und Werbestar. 

Allem Anschein nach möchte der 39-Jährige diesmal eine öffentliche Schlammschlacht möglichst vermeiden.