Toller After-Baby-Body! So viel hat Kourtney Kardashian abgenommen

Der "Keeping Up With The Kardashians"-Star ist stolz auf ihr neues Gewicht

Kourtney Kardashian ist stolz auf ihren schlanken After-Baby-Body. Nur drei Monate nach der Geburt ihres Sohnes Reign Aston hat sie ihr altes Gewicht zurückerlangt.  Für Kourtney und ihren Ehemann Scott Disick ist es bereits der dritte Nachwuchs.  So kurvig war Kourtney noch vor wenigen Wochen. Doch mit Extrakilos soll jetzt Schluss sein!

Erst vor kurzem erstaunte uns Kourtney Kardashian mit ihrem After-Baby-Body, den sie uns stolz auf Instagram präsentierte. Wie viel die 35-Jährige nach der Geburt ihres jüngsten Sprösslings Reign Aston tatsächlich abgenommen hat, verriet sie jetzt mit einem weiteren Posting. "Es ist seit langem der erste Tag, an dem ich diese Zahl sehe", schreibt sie zu einem Foto ihrer Waage, das ihr stolzes Gewicht anzeigt. 

Kourtney Kardashian ist stolz auf ihren After-Baby-Body

Die Glaswaage zeigt 120 Pfund an, was 54 Kilo entspricht! Kaum zu glauben, dass der "Keeping Up with the Kardashians"-Star schon drei Monate nach der Geburt ihres dritten Kindes ihr altes Gewicht zurückerlangt hat!

 

 

First day that I have seen this number in a while.

Ein von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) gepostetes Foto am

 

Erst hieß es sogar, die Kardashian-Älteste wolle sich für ihren After-Baby-Body Fett absaugen lassen. Schon während der Schwangerschaft machte sich Kourtney Sorgen um ihre Figur, obwohl sie kurz zuvor noch bei einem Nackt-Shooting stolz ihren Babybauch der Öffentlichkeit präsentierte.

So erklärte eine Insiderin damals dem US-Portal "Radar Online": "Die dreht wegen der Gewichtsabnahme total am Rad. Sie denkt partout nur daran, das Baby endlich auf die Welt zu bringen, weil sie die Kilos schnell wieder verlieren möchte." Jetzt kann Kourtney aber wieder aufatmen und muss sich keine Gedanken mehr um ihre Extrakilos machen.

Plant Kourtney schon Baby Nummer vier?

Doch kaum ist der kleine Reign auf der Welt, soll die Dreifach-Mama auch schon der nächsten Nachwuchs planen. Wie das amerikanische "OK! Magazin" berichtete, wolle sie keine Zeit verlieren und zum vierten Mal schwanger werden. Allerdings ist der plötzliche Kinderwunsch ein wenig widersprüchlich zu ihrem neu erkämpften After-Baby-Body. Außerdem sei ihr Ehemann Scott Disick von der Idee eines vierten Kindes eher wenig angetan. Schon damals erklärte er, mit der großen Verantwortung nicht umgehen zu können. 

Es ist wohl davon auszugehen, dass Kourtney die Zeit in ihrem hart erarbeiteten After-Baby-Body noch eine Weile genießt. Immerhin kann sie stolz auf ihr neues Gewicht sein - und auf ihren kleinen Sprössling, von dem sie bereits einen süßen Schnappschuss auf Instagram teilte