Toni Garrn mal anders: Im coolen Ethno-Style in der Vogue

Die deutsche Schönheit im Südkorea-Shooting

Toni Garrn im Folklore-Stil vor einem Tempel in Südkorea Verantwortlich für das Styling war Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp Ernste Miene: Toni Garrn zeigt sich in diesem Shooting von einer ganz neuen Seite Alle Bilder stammen aus einem exklusiven Shooting für die Juli-Ausgabe von Vogue Deutschland.

Bei Toni Garrn, 22, könnte es wohl gerade nicht besser laufen. Die blonde Schönheit aus Hamburg scheint nach ihrem Liebesaus mit Leonardo DiCaprio, 40, wieder glücklich liiert zu sein und ist auch beruflich gefragter denn je. Dass sie auch anders kann als süß und blond, beweist sie derzeit in der Juli-Ausgabe der deutschen Vogue.

Exklusives Shooting in Südkorea

Für das renommierte Mode-Magazin durfte die 22-Jährige jetzt nach Südkorea reisen und in einem exklusiven Fotoshooting für Fotograf Giampaolo Sgura vor der Kamera posieren. Gestylt wurde sie von Chefredakteurin Christiane Arp.

So zeigt sich das Model zum Beispiel in Lammfellweste und Merinokleid mit bunten Ketten und aufwändigen Flechtfrisuren in einem extravaganten Style zwischen östlicher Tradition und westlicher Moderne (mehr Infos und Bilder zum Vogue-Shooting gibt es hier).

Burschikos statt lasziv sexy

Mit ernster Miene und verträumtem Blick nimmt uns die deutsche Schönheit mit in eine ferne Welt und stellt einen ungewöhnlichen Kontrast her. Besonders auffällig: Vor Tempeln und Holzhütten posiert Toni hauptsächlich in burschikosen Designer-Teilen von Chanel über Armani - aus den Herrenkollektionen.