Topshop feiert die Modegeschichte mit der Archive Collection

Das britische Brand lässt vergangene Zeiten wieder aufleben

Retro und Vintage sind in der Modewelt so angesagt wie nie zuvor. Topshop treibt diesen Fakt jetzt mit der Archive Collection auf die Spitze. Die Mode vergangener Jahrzehnte wird so nämlich zu einer ganzen Kollektion! Mit der Topshop Archive Collection lässt das britische Label Klassiker der Modegeschichte wieder aufleben.

Maxidresses mit hippiesken Blumenmustern, Schulterpolster in sämtlichen Kleidungsstücken, Leggins mit wilden Prints, Rave-Mäntel - jede Epoche hat so ihre Modeschätze hervorgebracht. Diesen nimmt sich das britische Brand Topshop nun an und präsentiert die Archive Collection, für die sich die Designer von ihrer eigenen Geschichte haben inspirieren lassen. Nostalgische Mode, also Mode, die im Rückblick Neues entstehen lässt, ist nach wie vor tonangebend im Fashionbusiness. Mit der Archiv Collection bringt Topshop nun authentische Teile auf den Markt, die neu definiert, neue, alte Trends setzen sollen.

Rocker-Enkelin präsentiert die Vintage-Stücke

Topshop und vom Rock’n’Roll inspirierte Mode, das hat schon immer irgendwie zusammengehört. Daher passt wohl besonders, dass Ella Richards, Enkelin von Rolling Stone-Urgestein Keith Richards, für die Archive Collection vor der Kamera stand. Lässig gestylt und mit ziemlich cooler Attitüde präsentiert die 18-Jährige die Retro-Pieces.

#BringThatBack

Topshop goes Social! Mit der Kampagne #BringThatBack möchte Topshop Käuferinnen dazu animieren, Bilder von ihren Lieblings-Topshop-Teilen online zu posten, um damit weitere Archive Collections zu beeinflussen, denn die erste Kollektion umfasst zunächst 33 Teile, soll aber weiter ausgearbeitet werden. Ob Lieblingspulli oder Gruselrock - Topshop gibt allen Kleidungsstücken eine Chance!

Am 16. Juli werden die neuen, alten Teile weltweit gelauncht und sind dann in den Stores oder online erhältlich.