Total animalisch: Die Stars lieben Leo-Muster

Auf’s Tier gekommen: So funktioniert der Leoparden-Look

Exotisch, animalisch, sexy und ein bisschen exzentrisch - wir sind im Leo-Fieber! Wenn wir in diesem Jahr schon nicht auf Safari fahren können, geben wir uns wenigstens bei unseren Looks ein bisschen dem Dschungel-Fieber hin. Traust du dich an Leo-Look? Wir zeigen dir, wie du nicht in die Styling-Falle tappst!

Gezähmte Raubkatze fürs Büro, die Uni und den Alltag

In Sachen Leo-Look gilt: Weniger ist mehr! Denn zu viel Leo kann schnell trashig wirken. Akzentuiert eingesetzt, entfaltet der Print seine Wirkung. Ein Tuch oder Schuhe in Leo-Optik, dazu gedeckte Töne wie Schwarz, Navy, Grau und Creme und schon wirkt Leo super edel!

Das trendige Muster, das schon längst zum Klassiker avanciert ist, und Saison für Saison neu aufgelegt und von den größten Designern reinterpretiert wird, peppt wie beiläufig jedes Basic-Outfit auf.

Die Kombination zu grellen Farben, wie etwa Rot, ist etwas für Mutige, funktioniert aber auch!

Leo liebt andere Muster

Leo lässt sich auch im Mustermix bestens stylen, ob zu maritimen Streifen oder femininem Blumenmuster. Zwar sind diese Kombinationen eher etwas für Modemutige, kommen richtig umgesetzt aber total wirkungsvoll rüber. Ein Leo-Tuch zum Streifenshirt? Probier' es mal aus!

Leo liebt edles Material

Besonders auf hochwertigen Materialien kommt Leo gut rüber. Eine Seidenbluse in Leo-Optik, ein Wollschal oder Loafers aus Ponyfell im angesagten Raubtier-Look - we like! So wirkt der Print dann auch erwachsen und stilsicher.

Das wissen auch die Promidamen: Ob trendy im Mustermix wie Marion Cotillard, gewagt wie Pixie Geldof zu rotem Leder oder klassisch-elegant wie Kate Middleton -  in unserer Galerie zeigen wir euch die schönsten Promi-Leos!