Totes Tier für Kardashian-Spross: North West trägt Pelzmantel

Geht das zu weit? Kims Töchterchen polarisiert mit Fur-Coat

Mit totem Tier gegen die New Yorker Kälte - North trägt schon jetzt Echtpelz. An der Seite ihrer Mutter Kim Kardashian besuchte sie die New York Fashion Week. Kim hat ein Faible für Fur, wie man schon vor einigen Wochen erkennen konnte. Seit sie geboren wurde, wird North in die teuersten Designer-Fummel gesteckt.

Luxuriöser Pelzmantel, schwarze Leggins, T-Shirt und Schuhe von Doc Martens - was klingt wie das Outfit einer gestandenen Frau ist in Wirklichkeit der Look eines 19 Monate alten Kleinkindes: Kim Kardashians Tochter North West erscheint zur Fashion Week New York gestylt wie eine Lady in einem Fur-Coat. Da fragen sich viele: Muss das wirklich sein?

Mini-Fashionista: North trägt echten Pelz 

Seit ihrer Geburt wird North West mit Geschenken und Designer-Kleidern überhäuft. Kein Wunder, sind ihre Eltern Kanye West, 37, und Kim Kardashian, 34, nicht gerade für ihre Bescheidenheit bekannt, legen größten Wert auf Luxus und Statussymbole. Sogar von einer eigenen Insel für Töchterchen North war schon die Rede.

Doch der neueste Auftritt der kleinen Familie dürfte an Prunk und Protz nicht mehr zu übertreffen sein. Zur New York Fashion Week Show von "Adidas" - für die Kanye West gerade wirbt - erschienen Kim und North in Echtpelz-Mänteln. 

Nicht das erste Mal...

Bereits im Dezember 2014 sorgte North für Aufsehen, als sie bei einem Besuch bei "Disney on Ice" in einer Fell-Weste erschien. Kim selbst macht keinen Hehl aus ihrer Vorliebe für tote Tiere, die sie gerne präsentiert. Ihre Tochter allerdings ist noch zu klein, um selbst zu entscheiden, ob sie solcherlei Fashion-Experimente mitmacht oder nicht.

 

She's ready!

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

Echtpelz für ein Kleinkind - vertretbar?

%
0
%
0