Transgender Bruce Jenner wegen seines Aussehens gemobbt

Männern auf dem Golfplatz passte sein neues Aussehen nicht

In den vergangenen Monaten wurde Bruce Jenner, 65, mit Brüsten und Haarverlängerungen gesehen und trägt seine Nägel neuerdings feuerrot manikürt. Es ist nicht zu übersehen, dass der Stiefvater von Kim Kardashian, 34, sich allmählich in eine Frau verwandelt. Während seine Familie ihn unterstützt, sieht das auf dem Golfplatz anders aus.

Wie "TMZ" berichtet, wird der ehemalige Olympia-Sportler nämlich gemobbt. Zwar seien die meisten Mitglieder aus dem Golfplatz weiterhin freundlich zu dem Familienvater, aber zwei Männer hätten es auf ihn abgesehen.

In der Umkleide bedrängt

Laut dem Bericht wurde Jenner etwa im Umkleideraum bedrängt und wegen seiner Ombré-Haare schikaniert und man drohte ihm, sie abzuschneiden. Ein anderer Mann schrie ihn auf dem Feld an:

"Wie geht's deinem Schwanz?", soll er geschrien haben. Bruce Jenner bewies aber Stärke und reagierte cool. Er antwortet schlagfertig:

"Er ist noch da! Funktioniert schon seit 20 Jahren nicht mehr!" 

Daumen hoch, Bruce!