Trauer bei Penélope Cruz: Ihr Vater Eduardo ist gestorben

Das Familienoberhaupt erlag den Folgen eines Herzinfarktes

Penelope Cruz trauert um ihren Vater. Eduardo Cruz ist an einem Herzinfarkt gestorben. Eduardo hinterlässt seine Kinder Monica, Eduardo Jr. und Penélope Cruz.

Der Tod der Eltern steht uns allen noch bevor und scheint die härteste Zeit unseres Lebens zu werden. Auch Hollywood-Stars sind vor diesem Erlebnis natürlich nicht gefeit und müssen ebenfalls mit den großen Verlusten in der eigenen Familie zurechtkommen. Schauspielerin Penélope Cruz, 41, hat am Donnerstag ihren geliebten Vater verloren.

Inniges Verhältnis

In spanischen Familien ist der Zusammenhalt besonders groß. Die Kindheit spielt sich vordergründig draußen, inmitten der Natur und mit vielen Menschen um einen herum, ab. Es wird gegessen, gelacht und gefeiert.

Auch Penélope Cruz ist gebürtige Spanierin und ein echter Familienmensch. Zu ihren Geschwistern Eduardo Jr., 30, und Monica, 38, hat die erfolgreiche Schauspielerin ein wunderbares Verhältnis, die beiden begleiten sie auch gern auf Premieren. Auch zu Papa Eduardo pflegte Penélope eine innige Bindung...

Tod in La Manga

Eduardo ist jetzt im Alter von nur 62 Jahren verstorben. Er soll in der Nacht zu Donnerstag den Folgen eines Herzinfarktes erlegen sein und wurde in seinem Haus in La Manga tot aufgefunden. Das bestätigte sein Schwager jetzt gegenüber der Zeitung "Hola". Immer wieder plagten Eduardo Schmerzen in der Brustgegend und immer wieder musste er deswegen in Kliniken behandelt werden.

Erst im April heiratete der Vater von Penelope in zweiter Ehe seine langjährige Lebensgefährtin, mit der er eine dreijährige Tochter hat. Jetzt wird Eduardo die Kleine leider nicht aufwachsen sehen können...

Penélope soll indes bereits nach Spanien reisen; ein offizielles Statement steht allerdings noch aus. Wir wünschen ihr und der Familie viel Kraft!