Intelligenzspielzeuge für Hunde im OK! Test 2021

Wir haben 5 verschiedene Intelligenzspielzeuge für Hunde getestet

Intelligenzspielzeuge helfen dir deinen Hund auszulasten auch, wenn er sich mal nicht körperlich austoben kann oder darf. Dabei kann der Grund eine Erkrankung sein oder auch schlicht das Wetter. Wir haben fünf ganz verschiedene Intelligenzspielzeuge für Hunde auf Herz und Nieren getestet.

Das Wichtigste vorab

  • Bei Intelligenzspielzeugen kommt es wie immer auf die Vorlieben deines Hundes an. Einige schlecken gerne, andere puzzeln und wieder andere rollen gerne Bälle herum.
  • Damit ihr beide Spaß habt und kein Frust aufkommt, fang langsam und einfach an und höre immer nach einem Erfolgserlebnis auf.
  • Intelligenzspielzeuge kannst du für Hunde von jung bis alt einsetzen. Achte darauf, dass das Material ungiftig ist und du deinen Hund nicht unbeaufsichtigt lässt.

Intelligenzspielzeuge gibt es in unterschiedlichsten Formen: zum Ausschlecken, Herumrollen, Aufschieben, Ausziehen oder alles zusammen. Bei manchen geht es nur um eine Funktion, bei anderen um mehrere. Aber bei allen muss dein Hund sein Köpfchen einsetzen, um zum Ziel also ans Leckerchen zu kommen.

Diese 5 Intelligenzspielzeuge für Hunde haben wir getestet:

Platz 1: Dog Activity Poker Box 1 von TRIXIE

Dog Acticity Intelligenzspielzeug im Test

Es gibt viele verschiedene Strategie-Spielzeuge von Trixie. Dieses ist Level 2 und überzeugt uns und unsere Testhunde durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. So wird das Intelligenzspielzeug nie langweilig, weil du immer neue Situationen kreieren und deinen Hund vor neue Herausforderungen stellen kannst.
Darum überzeugt dieses Intelligenzspielzeug:

  • Vier verschiedene Boxen erfordern vier verschiedene Maßnahmen von deinem Hund: Decken herausziehen, Deckel anheben, Schublade und / oder Klappe öffnen.
  • Alle vier Boxen können einzeln oder in verschiedenen Kombinationen verwendet und individuell auf dem Spielbrett angeordnet werden - für noch mehr Möglichkeiten.
  • Die Boxen sind spülmaschinengeeignet und damit leicht zu reinigen.
  • Gummifüße und eine Schraube verhindern ein Wegrutschen der einzelnen Kisten und des gesamten Brettes.
  • Das Strategiespiel Poker Box 1 ist auch mit anderen Poker Box Spielen von Trixie kombinierbar.

Hier kannst du unseren Testsieger für gut 13 Euro kaufen.
 

Platz 2: Snackball von NOBBY

Bei einem Snackspielzeug gelangt dein Hund durch Herumrollen und/oder schlecken an sein Leckerchen. Der Snackball von Nobby ist aus Hartplastik und durch sein geringes Gewicht ideal zum Herumrollen auch für kleinere Hunde geeignet. Durch die regulierbare Snacköffnung kannst du den Schwierigkeitsgrad mit der Zeit anpassen.

Darum überzeugt dieser Snackball:

  • Er ist sehr leicht und daher einfach zu bewegen.
  • Das Hartplastik ist stabil, sodass auch große Hunde ihn nicht so einfach zerstören können. 
  • Die Snacköffnung ist regulierbar, sodass du den Schwierigkeitsgrad langsam steigern kannst.
  • In 3 verschiedenen Farben erhältlich, die unterschiedliche Größen signalisieren (rot = groß (14,5 cm), lila = mittelgroß (11 cm), orange = Klein (7,5 cm)

Hier unseren Platz 2 für knapp 10 Euro shoppen.

Platz 3: DOG BRICK von Nina Ottosson by Outward Hound

Was uns an diesem Intelligenzspielzeug überzeugt? Dass es zwar auf den ersten Blick “nur” drei verschiedene Handlungsweisen von deinem Hund fordert, durch die unterschiedlichen Aufbaumöglichkeiten dann aber doch langfristigen und abwechslungsreichen Spaß bietet.

Darum überzeugt dieses Intelligenzspielzeug:

  • Es ist sehr leicht und dadurch auch einfach mal mitzunehmen.
  • Durch die feste Verankerung der roten Kästchen können auch größere Hunde damit problemlos spielen.
  • Das Verschieben der roten Kistchen und das individuelle Einsetzen der weißen Knochen macht das Spiel sehr abwechslungsreich.
  • Pflegeleicht weil einfach mit einem feuchten Tuch ab- bzw. auswischbar.

Hier unseren Platz 3 für knapp 20 Euro shoppen.

 

Platz 4: Kong

Der Kong ist ein Snackspielzeug, aus dem dein Hund durch Schlecken und/oder Herumrollen die Leckerlies herausbekommen kann. Dabei kann er auch ruhig auf dem Kong herumkauen, denn der Kautschuk ist in verschiedenen Stärken erhältlich, sodass selbst ein starker Kiefer ihn kaum kleinbekommt. Im Sommer kannst du deinen Kong mit einem Yoghurtmix einfrieren und hast so einen tollen und gleichzeitig kühlenden Snackspaß!

Darum überzeugt dieses Snackspielzeug:

  • ein Kong in der richtigen Stärke (schwarz ist am stärksten) ist nahezu unkaputtbar.
  • In verschiedenen Größen und Härten für die unterschiedlich großen und starken Hundeschnauzen erhältlich. Auch an Welpen und Senioren wurde in der Produktpalette von Kong gedacht.
  • Durch unterschiedlichste Rezeptideen (bspw. Joghurt, Quark, Kartoffeln, Reis, Trockenfutter, Leberwurst, Frisch-/Hüttenkäse, Ei pur oder gemischt) an alle Geschmäcker oder Temperaturen (Kühlschrank oder Kühltruhe) anpassbar.
  • Einfache Reinigung mit einer Flaschenbürste oder durch deine Spülmaschine.
  • Pro-Tipp: die Öffnung vom mittelgroßen Kong kann hervorragend durch einen Babybel verschlossen werden.

Hier unseren Platz 4 für gut 11 Euro shoppen.

Platz 5: DIY-Schnüffelteppich

Intelligenzspielzeug-Schnueffelteppich-DIY-Test-OK.jpeg

Schnüffelteppiche gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen zu kaufen. Aber du kannst sie auch ganz einfach selber machen und ihn damit ganz individuell an dich und deinen Hund anpassen. Damit hast du eine wunderbare Möglichkeit deinen Liebling höchst effektiv auszulasten auch, wenn mal kein langer Spaziergang möglich ist.

Darum überzeugt uns ein DIY-Schnüffelteppich:

  • Du kannst Farbe, Größe und Form ganz individuell an dich und deinen Hund anpassen.
  • Durch die Verwendung von Dingen, die du Zuhause hast und sowieso nicht mehr nutzt, schlägst du sogar mehrere Fliegen mit einer Klappe.
  • Den Schnüffelteppich selber zu machen ist in doppelter Hinsicht eine prima Beschäftigung – zuerst für dich und danach für deinen Vierbeiner.

Hier findest du eine einfache Anleitung zum Selbermachen.

Warum brauchst du Intelligenzspielzeug für Hunde?

Na klar rennen und toben die meisten Hundehalter gerne mit ihren Hunden draußen herum, um diese auszulasten. Aber manchmal ist dies einfach nicht möglich. Sei es, weil sich dein Hund verletzt hat und nicht rennen darf. Oder, weil das Wetter lange Spaziergänge nicht zulässt. Weil es zu nass und ungemütlich ist oder auch einfach zu heiß. Dann helfen die verschiedenen Formen von Intelligenzspielzeug dir dabei, deinen Hund trotzdem auszulasten.

Denn wusstest du, dass Hunde beim Schnüffeln bis zu 300 Mal pro Minute ein und ausatmen? Da verwundert es eigentlich nicht, dass man sagt, dass intensives Schnüffeln ermüdender ist als bloßes Herumrennen. 

Strategiespiele, Snackspielzeug, Schnüffelteppich? Die richtige Art finden.

So wie wir Menschen ganz unterschiedliche Interessen haben, gibt es auch bei unseren Hunden verschiedene Spieltypen. Einige können sich stundenlang damit beschäftigen selbstvergessen einen Kong auszuschlecken. Unser Testhund Chief ist so ein Hund. Er schleckt an seinem Kong, bis er darüber einschläft. Und nach dem Aufwachen geht es weiter,  bis dieser irgendwann leer ist. 

Andere Hunde werden dabei schnell frustriert - wie unsere Testhündin Inge, die den Kong nach einiger Zeit frustriert in die Ecke schmeißt. Und zwar wortwörtlich. Würde ich bei den Strategiespielen nicht dabei sitzen und ihr helfen, würde sie auch diese mit Gewalt auseinandernehmen, um an die Leckerchen zu kommen. Dafür kann sie sich stundenlang mit einem Schnüffelteppich beschäftigen, bis sie auch noch den letzten Krümel aus den Falten geknabbert hat. Da zeigt Chief kaum Interesse.

Testhund-Azubine Pepper ist ein sehr vorsichtiger Hund, den man nur ganz langsam in Babyschritten an neue Sachen heranführen kann. Wie der Snackball funktioniert, das hat sie schnell von allein verstanden. Dennoch bevorzugt sie den Kong, weil der weniger erschreckende  Geräusche macht. Und wie die Strategiespiele funktionieren, das schaut sie sich lieber bei unserem erfahrenen Testhund Chief ab. Sie ist dann aber umso stolzer, wenn es funktioniert und sie an die Leckerchen gelangt.

Manche Hunde musst du langsam und behutsam an neues Intelligenzspielzeug gewöhnen.

Du siehst, alle meine drei Hunde sind ganz unterschiedlich in ihrer Art mit den Intelligenzspielzeugen umzugehen. Das konnte ich nur durch Ausprobieren herausfinden. Beim Gassi gehen schnüffelt Chief etwa unglaublich gerne. Dass er einen Schnüffelteppich langweilig findet und schnell ignoriert, hätte ich nicht vermutet. Dass er unglaublich viel Geduld mit den Strategiespielen aufbringt und ganz schnell lernt, wie die unterschiedlichen Kistchen zu öffnen sind, hatte ich mir schon gedacht. Ebenso, dass unsere wesentlich jüngere Testhündin Inge diese Geduld noch nicht hat. Da verkürzen wir einfach die Spielzeit und vereinfachen den Schwierigkeitsgrad und schon hat auch sie Freude daran.

Denn jeder Hund kann lernen, die verschiedenen Arten von Intelligenzspielzeug zu nutzen. Es dauert nur eben je nach Interesse unterschiedlich lange und braucht manchmal eine größere Motivation - also eher Leberwurst als Trockenfutter ;-)

Material und Reinigung

Je nachdem, was für eine Art Intelligenzspielzeug du kaufst, unterscheiden sich auch die Materialien. Sie reichen von Holz über Plastik bis hin zu Kautschuk oder Stoffen. 

Egal aus welchem Material euer Spielzeug ist: Du solltest deinen Hund in keinem Fall unbeaufsichtigt damit spielen lassen. Zu leicht kann es passieren, dass sich doch Frust aufbaut und er das Strategiespiel durch die Gegend schleudert, er auf den Holzteilen lieber herumkaut oder aber sich sein Kiefer in dem zu groß gewählten Kong verhakt. 

Außerdem macht es auch viel mehr Spaß, wenn ihr zusammen entdeckt, wie die Aufgaben zu lösen sind. Und eure Bindung stärkt gemeinsames Spiel sowieso.

Ab wann kann ich Intelligenzspielzeug mit meinem Hund nutzen?

Im Grunde genommen kannst du auch schon einem Welpen die einfacheren Formen von Intelligenzspielzeug nahebringen. Einen Kong gibt es beispielsweise auch in winzig für Welpen. Achte hier aber ganz besonders darauf, deinen kleinen Liebling zu unterstützen, damit bei ihm kein Frust aufkommt. Und denk daran, dass alle diese Denkaufgaben sehr anstrengend sind. Daher gilt insbesondere am Anfang: weniger ist mehr! Ein paar Minuten reichen vollkommen aus. Und du wirst sehen, dass dein Welpe nach der nächsten Mütze Schlaf schon viel leichter an die Aufgabe herangeht als vorher.

Lass deinen Hund nicht unbeaufsichtigt mit den Intelligenzspielzeugen spielen.

Testfazit

Es gibt viele verschiedene Arten von Intelligenzspielzeug für Hunde. Welches für deinen Vierbeiner am besten geeignet ist, findest du durch Ausprobieren und beobachten heraus. Dank der zahlreichen Möglichkeiten, kannst du auch immer mal wieder variieren.

 Wenn du dann darauf achtest, deinen Hund beim Spiel zu unterstützen, sodass kein Frust aufkommt und immer mit einem positiven Ergebnis endet, dann werdet ihr gemeinsam viel Freude haben!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.