Mrs. Bella ist total begeistert von dieser Foundation-Brush

Mit 18.000 Schwingungen pro Minute wird das Make-up perfekt verblendet

Beauty-YouTuberin Mrs. Bella, 25, testet den Foundation-Pinsel von Clarisonic und ist total hin und weg. Eigentlich hatte die Influencerin ein ganz anderes Ergebnis erwartet... 

Normalerweise tragen wir unser Make-up mit einem Pinsel oder einem Beautyblender auf. Doch diese Beauty-Tools könnten schon bald in Vergessenheit geraten sein, denn YouTuberin Mrs. Bella empfiehlt ihren Zuschauern nun etwas ganz anderes: Eine Gesichtsreinigungsbürste! Mit einem speziellen Foundation-Pinselaufsatz stürmt Clarisonic nun den Markt. Mit diesem soll das Auftragen von Foundation, Puder, Highlighter, Rouge oder Bronzer extrem schnell und einfach werden. 

Mrs. Bella: "Das ist wie Photoshop" 

Blitzschnell hat die weiche Foundation-Brush von Clarisonic (bei Amazon für ca. 35 Euro) ihre geliebte L'Oréal Paris - "Perfect Match Foundation" verblendet. Mrs. Bella ist total hin und weg davon, wie präzise das Make-up in die Haut eingearbeitet wurde. Der Teint sieht total ebenmäßig und glatt aus. Übrigens: Je besser die Foundation verblendet wurde, desto aufgefüllter sind die Poren, und das Hautbild wirkt ebenmäßiger. Zudem vermeidet ihr den ungebliebten Maskeneffekt, der oft beim oberflächligen Auftragen von Flüssig-Make-up entsteht. Angst vor Pickeln sollte man trotz der intensiven Einarbeitung der Foundation in die Poren ebenso nicht haben, denn die meisten Schminkprodukte sind heute nicht komedogen, das heißt verursachen keine Hautunreinheiten. Wichtig ist, dass ihr euch am Abend gründlich abschminkt. Mit der Clarisonic-Gesichtsbürste geht Schminken und Abschminken gleichermaßen.

L'Oréal Paris - "Perfect Match Foundation bei Amazon für ca. 9 Euro

Clarisonic Gesichtsreinigungsbürste "Mia Smart White" bei Amazon für ca. 199 Euro

Im Anschluss an die Foundation will sich Mrs. Bella mit der Foundation-Brush das Gesicht konturieren. Auch hierbei äußert sich die Webvideoproduzentin zunächst skeptisch: "Stell ich mir tatsächlich schwierig vor", sagt sie und setzt die grobe Contour zunächst mit ihrem "Hoola Quickie Contour Stick Bronzer" von Benefit. Anschließend besprüht sie die Foundation-Brush mit dem Settingspray "Prep + Prime Fix" von Mac. Beim Verblenden der Contour findet der Social-Media-Star kaum Worte, sondern sagt mehrmal lediglich "Oh mein Gott". Auch der tarte "Rainforest of the Sea Aquacealer"-Concealer lässt sich blitzschnell mit dem elektronischen Beauty-Helfer in die Haut einarbeiten. Noch bevor sie mit dem Verblenden fertig ist, stoppt sie mit der Aussage "Das ist wie Photoshop". Lediglich an der Nase greift die YouTuberin dann doch lieber zum Pinsel, da die Foundation-Gesichtsbürste ihr an dieser Stelle zu kitzlig ist. Auch für das Setting mit Puder greift Isabella lieber zum klassischen Pinsel. 

"Hoola Quickie Contour Stick Bronzer" von Benefit bei Douglas für ca. 31 Euro.

Settingspray "Prep + Prime Fix" von Mac bei Zalando für ca. 23 Euro

Tarte "Rainforest of the Sea Aquacealer"-Concealer bei Amazon für ca. 57 Euro

Mrs. Bella versucht sich beim pudrigen Blush aus ihrer "Mrs. Bella - The Dark Side Palette" (für ca. 20 Euro) jedoch ebenso an dem Foundationpinsel-Aufsatz. Ob das funktioniert hat, seht ihr in ihrem YouTube-Video:

Weitere Verblendungs-Tools

Du hast keine Clarisonic zuhause und möchtest auch keine kaufen? Dann ist das kein Problem, denn zum perfekten Verblenden gibt es einige Hacks und Beauty-Gadgets, die mindestens genauso gute Ergebnisse liefern.

  • Pinsel

Die klassische Variante ist das Auftragen von Make-up mit Pinseln. Sie sind handlich, lassen sich gut reinigen und verteilen das Make-up präzise. Beim Verblenden solltet ihr jedoch ein wenig Geduld aufbringen, damit das Ergebnis nicht streifig wird. Egal, ob Puder, Blush oder Highlighter – für jeden Schmink-Step gibt es dabei den passenden Pinsel. Am praktischsten sind deswegen Pinselsets, die bereits alle benötigten Pinsel enthalten. 

"Rosé Golden Luxury Set Vol. 1"-Pinselset von Zoeva bei Douglas für ca. 75 Euro

  • Beautyblender 

Viele Make-up-Junkies schwören auf Beautyblender, die besonders flüssige Foundation hervorragend verblenden. Wichtig ist hierbei, sich Zeit für die Einarbeitung des Make-ups in die Haut zu nehmen und mehrmals mit dem Beautyblender über das Gesicht zu tupfen. Damit das Verblenden noch besser gelingt, solltest du den Beautyblender vorher etwas mit Wasser befeuchten. Der Nachteil dieses beliebten Make-up-Tools ist jedoch, dass relativ viel Produkt in den Schwamm aufgesogen wird. 

Beautyblender "Original Schwamm" bei Amazon für ca. 11 Euro

  • Silikon-Sponge

Weil der Beautyblender relativ viel Produkt schluckt, wurde der Silikon-Sponge entwickelt. Mit diesem braucht ihr weniger Foundation, um das Make-up auf das ganze Gesicht zu verteilen. Zudem sind Silikon-Sponges wesentlich hygienischer, da sie einfach und schnell perfekt gesäubert werden können. 

Silisponge bei flaconi für ca. 6 Euro

Diese Artikel sind ebenso interessant:

Sylvie Meis: Ihre besten Beauty-Tricks

Anne Hathaway & Co.: Die Beauty-DIY-Tricks der Stars

YouTuberin Mrs. Bella: Auf diese Drogerie-Foundations schwört sie