Trennung von Charlize Theron & Sean Penn: "Sie sind beide Kontroll-Freaks"

Es soll keine Chance auf ein Liebes-Comeback geben

Charlize Theron, 39, beendete kürzlich überraschend nach 18 Monaten die Beziehung zu Sean Penn, 54, zuvor war noch von einer Hochzeit die Rede. Gründe wurden bisher nicht genannt - es wurde lediglich gemunkelt, Penns Kinder Dylan, 24, und Hopper, 21, hätten die schöne Südafrikanerin stets schlecht behandelt. Jetzt möchte ein Insider mehr wissen und schließt ein Liebes-Comeback vollständig aus.

"Sie ist auch nicht ohne"

Soweit ich weiß, will Charlize nicht mit ihm sprechen. Sie hat es einfach beendet. Die beiden sind durch miteinander,

erzählt die Qulle. Obwohl es nach außen hin keine Anzeichen für eine Krise gab – der 54-Jährige verstand sich zum Beispiel blendend mit dem dreijährigen Sohn seiner Freundin und wurde regelmäßig mit ihm auf dem Spielplatz beobachtet – soll die Romanze des Paares alles andere als perfekt gewesen sein.

Charlize Theron & Sean Penn "Kontroll-Freaks"

Der Nahestehende berichtete weiter gegenüber dem "Us Weekly"-Magazin:

Es war sehr unbeständig zwischen ihnen. Beide haben starke Persönlichkeiten und sind Kontroll-Freaks. Er ist der harte Typ und sie ist auch nicht ohne.

Keine Chance auf Liebes-Comeback

Das einstige Paar war zuvor 20 Jahre lang befreundet. Ende 2013 begannen sie miteinander auszugehen. Dass ihre Freundschaft die Trennung übersteht, ist unwahrscheinlich. Ein weiterer Insider erklärte:
 

Es endete abrupt. Wenn man etwas Negatives über Charlize sagen kann, dann dass es ihr schwer fällt zu vergeben.

Damit ist Charlize Theron nicht alleine. Sean Penns Ex-Ehefrau Robin Wright Penn, 49, rechnete in einem Interview mit der "Vanity Fair" knallhart mit dem Oscar-Preisträger ab:
 

Ich glaube, wir waren nicht nur zusammen, um unsere wunderschönen Kinder zu bekommen, sondern auch um das Lieben zu lernen…für das nächste Mal, den richtigen Weg. Und nun suche ich in den Menschen nach Freundlichkeit.