Trotz "ESC"-Eklat: Andreas Kümmert erobert die deutschen Charts!

Der "TVOG"-Gewinner ist gleich dreimal vertreten

Andreas Kümmert erobert die Charts - und das gleich dreimal. Andreas Kümmert steht trotz Kritik hinter seiner Entscheidung, den Der

Gerade erst legt sich der Sturm um Andreas Kümmert, 28: Seine freiwillige Absage beim "ESC"-Vorentscheid sorgte für ein breites Echo, noch nie zuvor hatte ein Künstler solch eine Entscheidung gefällt. Heute macht der Castingshow-Star mit einem viel schöneren Thema auf sich aufmerksam: Trotz Eklat stürmt Andreas die Charts.

Nein, danke!

Es war der Eklat des "Eurovision Song Contest"-Vorentscheids: Andreas Kümmert, der mit seinem Song "Heart of Stone" das gesamte Publikum vom Hocker riss und zudem beim Zuschauer-Voting vollends punkten konnte, lehnte seinen Platz in Österreich ab und kehrt der großen Bühne damit den Rücken.

Seitdem musste der "TVOG"-Gewinner jede Menge Häme, negative Kommentare und andere Gemeinheiten über sich ergehen lassen. Viel Verständnis gab es für den schüchternen Sänger überhaupt nicht. Doch Andreas blieb stark, teilte zuletzt sogar mutig gegen all seine Hater aus und möchte einfach so bleiben, wie er ist.

Ich schaff' das auch so

Seiner Karriere scheint dieser Schritt allerdings auch keinen Abbruch getan zu haben, eher im Gegenteil: Die Erfolgskurve geht steil nach oben.

Mit seiner Single steigt Andreas Kümmert gleich auf Platz 12 in den deutschen Charts ein; mit dem Re-Release seines Albums "Here I Am", das bereits seit Anfang letzten Jahres in den Läden zum Verkauf bereitsteht und nun fünf Bonus-Tracks beinhaltet, sogar auf Platz 5!

Sein Song "Home Is In My Hands" ist außerdem auf Position 51 vertreten.

Das kann sich doch wirklich sehen lassen. Merke: Nur wer authentisch bleibt, hat letztlich den großen Erfolg.