"Alles was zählt": Drama um Maximilians Sohn - "Haben keine Ahnung, was auf sie zukommt"

"Alles was zählt": Drama um Maximilians Sohn - "Haben keine Ahnung, was auf sie zukommt"

Die "Alles was zählt"-News und Spoiler der Woche im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Maximilians Sohn Alexander steckt in großen Schwierigkeiten +++ Lucie erklärt Simone, dass sie nach New York geht +++ Alexander glaubt, eine Frau umgebracht zu haben +++ Maximilians Sohn Alexander ist in Essen und bricht plötzlich zusammen +++ Lucie entscheidet sich dazu, nach New York zu gehen +++

+++ Achtung, Spoiler! +++

16. Dezember: Alexander steckt in großen Schwierigkeiten

Bei "Alles was zählt" bahnt sich ein neues Drama an: Vor wenigen Tagen tauchte Alexander (Oscar Kafsack) plötzlich in Essen auf - und zwar mit einer Hiobsbotschaft. Nach langem Hin und Her offenbarte er seinem Onkel Ben (Jörg Rohde), dass er glaubt, für den Tod seines One-Night-Stands verantwortlich zu sein. Weil er zu viel Alkohol getrunken und sogar Drogen genommen hat, kann sich Alexander aber nur noch an die Hälfte erinnern - darunter eine Sequenz, in der die junge Frau blutüberströmt und leblos neben ihm im Bett liegt. Zusammen mit Ben fährt er in das Hotel, in dem alles passiert sein soll und sie finden: nichts! Weder eine Leiche noch übermäßig viel Blut lässt sich in dem Zimmer finden. Trotz seiner weiterhin bestehenden Zweifel lässt sich Alexander schließlich von Ben beruhigen, dass rein gar nichts passiert ist und es Romy sicherlich gut geht. Doch nach und nach wird klar, dass viel mehr hinter der ganzen Sache stecken muss als angenommen. Als Alexander und Ben das Hotel freudestrahlend und beruhigt verlassen, sieht man den Hotelier telefonieren. Er erzählt einer unbekannten Person, dass die beiden das Hotel verlassen und sagt vielsagend: "Sie haben keine Ahnung, was auf sie zukommt." Scheint also, als müssten sich die AWZ-Fans auf einiges gefasst machen ...

15. Dezember: Simone willigt in Lucies New-York-Pläne ein

Jetzt ist es wohl offiziell: Nach langem Hadern hat sich Lucie (Julia Wiedemann) dazu entschieden, das Angebot für ein Austauschprogramm in New York anzunehmen. Doch bislang hat sie es noch nicht übers Herz gebracht, ihrer Familie oder aber ihrer Chefin Simone (Tatjana Clasing) ihren Entschluss mitzuteilen - bis jetzt! In einem Gespräch lässt Lucie eher zufällig fallen, dass sie plant, in Amerika Karriere zu machen. Ein Schock für Simone und Richard (Silvan-Pierre Leirich), die dadurch natürlich ihre beste Mitarbeiterin verlieren. Dennoch wollen sie Lucie nicht im Weg stehen und willigen ein. Damit scheint das Schicksal der jungen Frau besiegelt - und das kann auch für Schauspielerin Julia Wiedemann nur eines bedeuten: Sie wird "Alles was zählt" mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen. Bislang gibt es dazu zwar noch keine offizielle Mitteilung von RTL, doch das ist möglicherweise nur noch eine Frage der Zeit ...

14. Dezember: Ist Alexander für den Tod einer Frau verantwortlich?

Endlich rückt Alexander (Oscar Kafsack) mit der Sprache heraus, was wirklich mit ihm los ist: Nachdem ihn Ben (Jörg Rohde) zur Rede stellt, was es mit seinem Alkoholabsturz und seinem seltsamen Verhalten auf sich hat, bricht der junge Mann sein Schweigen und offenbart, möglicherweise für den Tod einer jungen Frau verantwortlich zu sein. Er berichtet, dass er auf einer Party eine Frau namens Romy kennengelernt hatte, mit der er sich aufs Hotelzimmer verabschiedet hätte, zusätzlich habe er zum ersten Mal Drogen genommen. Am nächsten Morgen sei Alexander mit Filmriss und einem Kater aufgewacht und Romy hätte mit blutüberströmtem Gesicht neben ihm gelegen - tot! Ben entschließt sich daraufhin, zusammen mit Alexander ins Hotel zu fahren, um der Sache auf den Grund zu gehen, doch dort ist keine Leiche zu finden. Lediglich einige Bluttropfen sprechen dafür, dass sich Alexander das Ganze nicht eingebildet hat ...

13. Dezember: Maximilians Sohn Alexander ist wieder in Essen

Vor einigen Jahren ging Maximilians (Francisco Medina) Ex Lena (Birte Glang) zusammen mit dem gemeinsamen Sohn Alexander (Oscar Kafsack) nach München. Doch nun kehrt der 17-Jährige überraschend und ohne das Wissen seiner Eltern nach Essen zurück. Der junge Mann taucht plötzlich vor der "Schranke" auf - und bricht vor den Augen von Gabriel (Thiago Braga de Oliveira) zusammen. Der alarmiert zusammen mit Yannick (Dominik Flade) umgehend den Rettungsdienst und Alexander kommt ins Krankenhaus. Der Grund? Eine Alkoholvergiftung! Relativ schnell kommt heraus, dass Alexander der Sohn von Maximilian ist und dessen Frau Nathalie (Amrei Haardt) wird kontaktiert, die wiederum Maximilian anruft. Der befindet sich in Peru, will aus Sorge aber sofort einen Flug zurück nach Deutschland nehmen. Doch abgesehen davon stellen sich viele vor allem eine Frage: Was macht Alexander überhaupt in Essen? Und was bedrückt den jungen Mann so sehr?

12. Dezember: Lucie will wirklich nach New York gehen

Ist das Schicksal von Lucie, gespielt von Julia Wiedemann, nun besiegelt? Aufgrund ihrer Top-Noten auf ihrem Abschlusszeugnis bekommt die engagierte Steinkamp-Mitarbeiterin ein Angebot für ein Austauschprogramm in New York. Lucie hadert sehr mit sich, denn schließlich ist fast ihre gesamte Familie mittlerweile in Essen und die möchte sie eigentlich nicht verlassen. Daniela (Berrit Arnold) bekommt Lucies Misere mit und rät ihr, das Angebot anzunehmen - und tatsächlich entscheidet sich Lucie schweren Herzens dazu, nach New York zu gehen und Essen zu verlassen. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass Darstellerin Julia Wiedemann "Alles was zählt" verlassen wird. Bislang hat sich RTL aber noch nicht zu einem möglichen Ausstieg geäußert, doch auch bei Finn-Darsteller Christopher Kohn wurde das Serien-Aus sehr kurzfristig kommuniziert ...

Was letzte Woche im AWZ-Fandom los war, kannst du hier nachlesen.

Die neuesten Folgen von "Alles was zählt" findest du auch jederzeit bei RTL+. 

Lade weitere Inhalte ...