"Alles was zählt": Liebescomeback? Scheidung auf Eis gelegt!

"Alles was zählt": Liebescomeback? Scheidung auf Eis gelegt!

Alle Neuigkeiten und Spoiler rund um "Alles was zählt" im aktuellen Ticker von OKmag.de +++ Liebescomeback bei Malu und Justus? +++ Die "Alles was zählt"-Fans sind sauer +++ Yannick droht große Gefahr +++ Es ist raus: Casper stalkt Isabelle +++ Richard braucht eine Herz-OP +++

1. April: Werden Malu und Justus wieder ein Paar?

Diese Wendung dürfte den "Alles was zählt"-Fans nicht gut gefallen: Nachdem sich Malu (Lisandra Bardél) und Justus (Matthias Brüggenolte) aufgrund ihres gemeinsamen Kindes langsam, aber sicher immer näherkommen, fürchteten viele Zuschauer schnell, dass aus den beiden wieder ein Paar werden könnte. Ein Liebescomeback wolen die Fans der Daily nämlich ganz und gar nicht, nachdem sich Justus und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) gerade erst angenähert hatten. Doch die neuesten Ereignisse könnten nun dafür sprechen, dass Malu und Justus doch wiede ein Paar werden. Die schwangere Tanzlehrerin wird nämlich aus dem Krankenhaus entlassen und zieht wieder bei ihrem Ex ein. Wenig später kommt das Schreiben vom Anwalt mit den Scheidungspapieren, nachdem ihr Trennungsjahr nun vorbei ist. Doch Justus und Malu sind sich einig, die geplante Scheidung auf Eis zu legen - und in Malu scheinen sich schließlich alte Gefühle zu wecken ...

31. März: Die "Alles was zählt"-Fans sind wütend über Malu-Story

Den Zuschauern reicht's! Seit Wochen und Monaten sorgt die Dreiecksbeziehung zwischen Malu (Lisandra Bardél), Finn (Christopher Kohn) und Justus (Matthias Brüggenolte) für Gesprächsstoff bei den "Alles was zählt"-Fans. Nachdem Finn einsehen musste, dass er einfach nicht damit leben kann, dass Malu von Ex Justus schwanger ist, trennte er sich von ihr. Seither wohnt Malu wieder bei Justus, der zwar für sein ungeborenes Kind da sein möchte, sich jedoch eigentlich in Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) verliebt hat. Die wiederum hat sich auch von Justus distanziert, seit sie gemerkt hat, dass sich Justus und Malu wieder näherkommen. Wie das Ganze weitergeht? Unklar, doch wenn es nach den "Alles was zählt"-Zuschauern geht, sollte die Geschichte bald endlich ein Ende finden. Im Netz machen die Zuschauer ihrem Ärger Luft: "Die Geschichten sind das Allerletzte. Nur noch Trennung und Tränen. Ich hoffe so sehr, dass Jenny Justus bekommt. Justus sollte zum Schluss allein dastehen, weil sie nicht weiß, was sie will", schreibt eine Userin. Eine andere wünscht sich sogar den Ausstieg von Malu: "Oh Gott, hoffentlich ist Malu bald weg!". Andere boykottieren die RTL-Daily sogar: "Ich schaue gar nicht mehr. Ich lese seit Wochen auch nur noch die Vorschau und denke mir: 'Was sind das für Storys?'" Bleibt zu hoffen, dass das Dreiecks-Drama bald endlich aufgelöst wird ...

30. März: Casper will Yannick loswerden

Yannick (Dominik Flade) droht nun große Gefahr: Casper (Bastian Semm) stalkt Isabelle (Ania Niedieck) - und das offenbar schon seit Jahren! Der neue Geschäftsführer des "Prunkwerks" hat daher überall Kameras installiert, um Isabelle auszuspionieren. Wer ihm dabei logischerweise ein Dorn im Auge ist, ist Isabelles Freund Yannick. Nachdem sich das Paar kürzlich mächtig gestritten hatte, muss Casper nun dabei zusehen, wie sich die beiden wieder vertragen - und das bringt das Fass für ihn zum Überlaufen. Er rastet völlig aus und macht deutlich, dass er den Rettungssanitäter um jeden Preis loswerden will: "Wird Zeit, dass du verschwindest - für immer!", erklärt er, während er ein Foto von Yannick durchlöchert. Ob Yannick nun in Lebensgefahr ist?

29. März: Große Gefahr für Isabelle

Dass Casper (Bastian Semm) etwas im Schilde führt, das dürfte den "Alles was zählt"-Fans schnell klar gewesen sein. Von Anfang an war der neue Geschäftsführer des "Prunkwerk" super charmant und zuvorkommend gegenüber Isabelle (Ania Niedieck), während ihm ihr heimlicher Freund Yannick (Dominik Flade) ein Dorn im Auge ist. Doch damit nicht genug: Er installierte nicht nur Kameras im "Prunkwerk", um Isabelle zu überwachen, sondern hackte sich auch in ihren Laptop, um sie heimlich über die Webcam zu beobachten. Nachdem es am Anfang so schien, als hätte es Casper vielleicht auf das "Prunkwerk" abgesehen, wird jetzt deutlich, um was es ihm wirklich geht: Er stalkt Isabelle! Das wird nun klar, als er enthüllt, dass er Isabelle schon seit ihrer Eislaufkarriere verfolgt. Wie gefährlich diese Situation für die nichts ahnende Isabelle oder auch für Caspers vermeintlichen Konkurrenten Yannick ist oder noch wird, bleibt wohl abzuwarten ...

28. März: Richard kündigt überraschende Herz-OP an

Mit dieser Nachricht haben die "Alles was zählt"-Fans wohl nicht gerechnet: In den letzten Jahren erlitt Richard (Silvan-Pierre Leirich) schon den ein oder anderen Herzinfarkt, doch am Ende ging für den Unternehmer Gott sei Dank immer wieder alles glimpflich aus. Umso überraschender ist nun, dass sich Richard nun einer neuartigen Herz-OP in Südkorea unterziehen möchte, um damit unter anderem seine Lebenserwartung zu erhöhen. In Anbetracht der Tatsache, dass Simones (Tatjana Clasing) Sohn Maximilian (Francisco Medina) zuletzt mysteriöserweise sehr häufig davon gesprochen hat, was mit dem Zentrum passieren wird, wenn Simone und Richard doch mal etwas zustoßen sollte, dürfte so manch einen AWZ-Fan in große Sorge um das Serien-Urgestein versetzen: Stirbt Richard möglicherweise sogar den Serientod?

Was letzte Woche rund um "Alles was zählt" los war, liest du hier!

"Alles was zählt" läuft montags bis freitags um 19:05 Uhr auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Lade weitere Inhalte ...