"Bauer sucht Frau"-Michael: Nach Hate bricht er sein Schweigen

"Bauer sucht Frau"-Michael: Nach Hate bricht er sein Schweigen

Die "Bauer sucht Frau"-Zuschauer laufen nach Michaels, 28, Entscheidung Sturm. Hatte der Fleckviehzüchter von Anfang an keine ernsten Absichten? Michael bezieht endlich Stellung!

"Bauer sucht Frau": Wollte Michael nur Fame?

Die diesjährige "Bauer sucht Frau"-Staffel hat für reichlich Diskussionen gesorgt. Vier Landwirten ist es gelungen, sich in der RTL-Kuppelshow zu verlieben, die anderen sind nach wie vor Single. Auch für Michael endete seine "Bauer sucht Frau"-Teilnahme nicht mit dem erhofften Happy End – obwohl alles so vielversprechend begann.

Nachdem es beim Scheunenfest heftig zwischen dem Fleckviehzüchter und Jan Hendrik geknistert hatte, lud er ihn zu sich auf dem Hof ein. Doch nach nur wenigen Tagen änderte sich die Stimmung schlagartig, als klar wurde, dass die Männer komplett unterschiedliche Vorstellungen vom Leben haben. Nach einer getrennten Nacht schickte Michael Jan Hendrik schließlich heim.

Obwohl die Fans große Hoffnung in die beiden hatten, wurde im "Bauer sucht Frau"-Finale klar, dass es für Michael und Jan Hendrik keine gemeinsame Zukunft gibt. Der Landwirt hat sogar den Kontakt zu dem 41-Jährigen abgebrochen. "Das habe ich aber sehr reduziert, weil ich ihm keine falschen Hoffnungen machen wollte", so Michael gegenüber "Promiflash".

Michael ist wütend! "Das stimmt einfach alles nicht"

Viele Zuschauer reagierten verständnislos und empört auf Michaels Entscheidung. Sie können die plötzliche Abwehrhaltung des 28-Jährigen nicht nachvollziehen und unterstellen ihm, dass er gar keine Beziehung gesucht hat, sondern nur für Aufmerksamkeit an "Bauer sucht Frau" teilgenommen hat. Eine Behauptung, die Michael nicht auf sich sitzen lassen möchte. Gegenüber "Promiflash" stellt er klar:

Das stimmt einfach alles nicht. Vielleicht denken viele, dass es viele, viele Tage waren, die Jan Hendrik bei mir auf dem Hof war. Aber es waren nur wenige Tage, nicht mal eine Woche.

Deshalb finde er es auch so traurig, dass viele Zuschauer ihm vorwerfen, er habe sich nicht verlieben wollen. Michel beteuert:

Ich habe das als echte Chance gesehen, denn es ist so schwer, den richtigen Menschen zu finden, der auch die Landwirtschaft und das Dorfleben akzeptiert. Für mich ist es auch sehr wichtig – und das wird immer seltener scheinbar – eine monogame Beziehung zu führen.

Den Glauben an die Liebe hat Michael nach seiner Pleite bei "Bauer sucht Frau" nicht verloren. Sein größter Wunsch sei es noch immer einen Partner oder eine Partnerin zu finden, mit dem oder oder der er seinen Kinderwunsch verwirklichen könne.

Die komplette "Bauer sucht Frau"-Staffel ist auf RTL+ verfügbar.

Verwendete Quellen: RTL/ "Bauer sucht Frau", Promiflash

Lade weitere Inhalte ...