"Bauer sucht Frau": Inka Bause wollte hinschmeißen!

"Bauer sucht Frau": Inka Bause wollte hinschmeißen! "Wenn wir so weitermachen, bin ich raus"

Seit 2005 hilft Inka Bause, 53, bei "Bauer sucht Frau" einsame Landwirte dabei, sich zu verlieben. Doch wie die beliebte Moderatorin jetzt öffentlich machte, stand sie anfangs gar nicht hinter dem Format und wollte schon nach der ersten Staffel hinschmeißen ...

"Bauer sucht Frau": Mega-Erfolg trotz Kritik

2005 wurde die erste Folge von "Bauer sucht Frau" auf RTL ausgestrahlt. Am heutigen 10. Oktober startet bereits die 18. Staffel des Dating-Formats auf dem Sender – und noch immer erfreut die Show sich großer Beliebtheit bei den Zuschauern. Wen wundert's: Regelmäßig finden einsame Landwirte dank der Show ihre große Liebe. Viele Paare sind heute verheiratet, auch einige "Bauer sucht Frau"-Babys haben inzwischen das Licht der Welt erblickt.

Doch die RTL-Kuppelshow stand vor allem in der Anfangszeit sehr in der Kritik. So wurde der Produktion vorgeworfen, dass sie die Kandidaten bewusst unbeholfen darstellen, um sie so ins Lächerliche zu ziehen. Dieser Eindruck scheint nicht von ungefähr zu kommen. Inka Bause, die "Bauer sucht Frau" seit Folge 1 moderiert, wollte sich von der Show sogar distanzieren.

Inka Bause wollte hinschmeißen

Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" erzählte Inka Bause jetzt, dass sie sich die ersten Folgen von "Bauer sucht Frau" damals zusammen mit ihrer Mutter angeschaut habe – vor Stolz geplatzt sei sie dabei jedoch nicht. Das Gegenteil war der Fall.

Meine Mutter guckte mich an, ich guckte meine Mutter an - und war sehr ratlos und traurig. Die ganze Mischung, die ganze Attitüde hat mir nicht gefallen,

gab Inka Bause ganz ehrlich zu. Die heute 53-Jährige sei damals selbst zur Zielscheibe von Anfeindungen geworden. "Ich wurde ausgelacht und angegriffen. Und auf einmal habe ich gemerkt: Ich kann das nicht mehr verteidigen", erklärte sie. Inka Bause konnte die Sendung nicht mehr ruhigen Gewissens moderieren und ging deshalb auf die Show-Verantworteten zu. So habe sie der Produktion etwa die Frage gestellt: "Wollen wir Trash oder wollen wir Gefühle?" Schließlich stellte Inka Bause ein Ultimatum:

Wenn wir so weitermachen, bin ich raus!

Ganz offensichtlich hat Inkas Ansage damals gefruchtet. Bis heute moderiert sie die Sendung mit Leib und Seele.

Ab dem 10. Oktober zeigt RTL jeden Montag und Dienstag um 20.15 Uhr eine neue "Bauer sucht Frau"-Folge. Auf RTL+ erscheinen die Folgen bereits eine Woche im Voraus.

Verwendete Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung

Lade weitere Inhalte ...