"Der Bachelor" Folge 5: Zum Dia de Muertos wird die Sympathie begraben

"Der Bachelor" Folge 5: Zum Dia de Muertos wird die Sympathie begraben - Verspielt es sich Dominik mit den ganzen Favoritinnen?

Es sind nicht mehr viele Frauen übrig, die um das Herz von Bachelor Dominik Stuckmann kämpfen. Der hat bei jeder Kandidatin Herzchen in den Augen und scheint sich gar nicht so recht entscheiden zu können. Warum unsere Redakteurin Julia von seiner Sprunghaftigkeit genervt ist, liest du hier. 

Dia de Muertos: Tag der toten Gefühle

Zum Start der Folge muss ich mich wohl vor Scham begraben. Passend zum heutigen Gruppendate, denn Dominik will den Dia de Muertos, den Feiertag der Toten, feiern und schmeißt sich dabei in die beste Karnevalskluft. Dafür hat er sich etwas ganz Makaberes ausgedacht: Unser Bachelor simuliert seinen Tod und legt sich in einen Sarg. Die Girls, die zum Gruppendate eingeladen wurden, dürfen dem halbtoten Bachelor ein paar letzte Worte mitgeben. Totenstille herrscht leider trotzdem nicht, denn er antwortet auf die Abschiedsworte der Damen. Was zur Hölle? Ich kann die Empörung über diese Aktion der Kandidatinnen nur teilen. In der Villa machen es die Mädels hingegen absolut richtig: Sie feiern diesen Tag mit Tequila und Tanzen

Zum Einzeldate darf dann Yasmin mitkommen. Schon wieder eine Kandidatin, die ich nicht auf dem Schirm habe. Ich bin gespannt. Hand in Hand geht es tanzend durch die Straßen Mexikos. Dominik ist fasziniert von ihren Augen und könnte sich sogar vorstellen, sie zu heiraten. Also ist es wieder ein Date, in dem sich unser Bachelor schockverliebt. Gääääähn. 

Nicht so schockverliebt sind hingegen Chiara, der Bachelor ist einfach nicht ihr Typ, und Franzi, die kommt kaum mit Dominik ins Gespräch und wird dazu auch noch krank und kann nicht mit aufs folgende Gruppendate. Sind sie die nächsten, die freiwillig das Handtuch schmeißen?

Matchball für Emily 

Nach den üblichen Zickerreien in der Villa der Kandidatinnen, lädt der Bachelor eine Auswahl dieser zur Beach-Party ein. Nach der Tischtennis-Runde der letzten Woche wird es auch diesmal sportlich: Bei einer Runde Beach-Volleyball wird ordentlich gebaggert. Den Matchpoint gegen Favoritin Anna macht Emily und darf auf ein Einzeldate. 

Genau wie Yasmin ist auch Emily eine Kandidatin, die unter den ganzen Favoritinnen nicht auf meinem Radar war. Emily lebt im Zeichen von Amore und stürzt mit Dominik in einen Deeptalk über die Liebe und verganene, toxische Beziehungen. Dass dieses Format auch ein wenig toxisch ist, lassen wir mal außen vor und lassen uns auf die Amore ein. Denn die wird wieder ganz groß geschrieben: Ein Feuerwerk erleuchtet den Himmel und die Funken sprühen. Wer sich da nicht küssen möchte, ist wohl gefühlskalt. Denken sich auch Emily und Dominik und knutschen wie verliebte Teenager. Dominik findet den Moment nur "crazy" und realisiert, dass er sich irgendwann entscheiden muss. 

"Ich will es jedem Recht machen" - und das ist das Problem

Diese crazy Tatsache schockiert auch die anderen Frauen in der Villa. Besonders bei Nele und Anna sorgt Emilys Knutscherei für Unmut. Bei der anschließenden Poolparty in der Bachelor-Villa herrscht dank Dominiks sprunghaftem Verhalten gedrückte Stimmung. Anna kann er noch mit süßen Worten umgarnen, bei Nele klappt das nicht ganz so. "Ich bin ein Typ, ich will es jedem Recht machen.", gesteht er sich dann nach einem Gespräch mit Christina ein. Da liegt auch das Problem der Staffel. Du musst dich irgendwann entscheiden, Dominik! Klar, das sind alles tolle Frauen, aber nur eine kriegt die letzte Rose. Apropos Rosen: Die werden jetzt vergeben. Chiara M., Valeria und Christina Aurora müssen gehen und somit bleiben eigentlich nur noch waschechte Favoritinnen übrig.

Aber ganz ehrlich: Ich sehe den Wald vor lauter Herzchen nicht mehr. Wer ist denn nun die Favoritin, wenn jede bei Dominik punktet?

Wie es bei "Der Bachelor" weitergeht, sehen die Zuschauer immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTL oder jederzeit bei RTL+.

Lade weitere Inhalte ...