"Der Bergdoktor"-Hans Sigl: Nach Kritik – Jetzt schießt er zurück

"Der Bergdoktor"-Hans Sigl: Nach Kritik – Jetzt schießt er zurück

Hans Sigl, 53, moderiert die neue RTL-Show "Der unfassbar schlauste Mensch der Welt". Neben Lob muss der "Bergdoktor" auch Kritik einstecken ...

Hans Sigl: Neue Quizshow mit dem "Bergdoktor"

Seit 2008 spielt Hans Sigl den Arzt Martin Gruber in der Serie "Der Bergdoktor". Immer wieder wird über sein Ausstieg spekuliert, der 53-Jährige hat aber noch lange nicht genug und wird auch in der neuen Staffel wieder in seine bekannte Rolle schlüpfen. Die Schauspielerei allein war Hans Sigl aber wohl zu eintönig, sodass er jetzt erstmals auch als Moderator fungiert. Seit dem 1. August moderiert er an der Seite von Jana Azizi und Pierre M. Krause die neue RTL-Sendung "Der unfassbar schlauste Mensch der Welt". Vorab teaserte Hans Sigl an:

Es ist ein belgisches Format, was seit fast 20 Jahren dort super erfolgreich funktioniert, eine Mischung aus Talk, Comedy und Quiz, das es in dieser Form bei uns noch nicht gibt und für den deutschen Fernseh-Markt neu ist. Und etwas Neues auszuprobieren ist einfach immer toll.

Der Cast für die Quiz-Talk-Show könnte prominenter kaum sein. Mit dabei sind unter anderem David Garrett, Sabrina Mockenhaupt, Lotte und Martin Rütter. Doch nicht jeder ist von dem Konzept überzeugt. Einige Zuschauer fragen sich, warum RTL nicht auf altbekannte Moderatoren wie Günther Jauch oder Thomas Gottschalk setzt.

Hans Sigl bezieht Stellung zur Kritik

Hans Sigl ist von dem Gegenwind nicht überrascht. Er kann nachvollziehen, warum die Zuschauer skeptisch sind. Im Interview mit "TV Spielfilm" erklärt er:

Es ist scheinbar in unserer Fernsehlandschaft noch etwas komisch, wenn ein Schauspieler moderiert, weil man ihm ja nur vorgegebene Texte zutraut. Anders ist es, wenn ein Moderator oder ein Sänger Schauspieler wird. Das ist Schubladen-Denken, darauf sollte man wenig geben und eigentlich ist es ja auch schon Old School.

Die Negativ-Stimmen halten Hans Sigl nicht davon ab, sich seine Träume zu erfüllen, und so kann er sich durchaus vorstellen, irgendwann seine eigene Talkshow zu moderieren. "Vieles ist vorstellbar. Es gab die Starnacht, jetzt gibt es die Quizshow 'Der unfassbar schlauste Mensch der Welt'. Unterhaltung habe ich immer gerne gemacht und Show an sich liebe ich sowieso", so der gebürtige Österreich.

"Der unfassbar schlauste Mensch der Welt" läuft vom 1. bis 18. August 2022 montags bis donnerstags um 22.30 Uhr auf RTL oder jederzeit auf RTL+.

Verwendete Quelle: TV Spielfilm

Lade weitere Inhalte ...