"Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl: Geheimnis um seine Ehe gelüftet

"Der Bergdoktor"-Star Hans Sigl: Geheimnis um seine Ehe gelüftet

Die Liebe ist eine Himmelsmacht. Doch man muss sie auf der Erde leben: im Alltag. Hans Sigl, 53, hat ein paar Ratschläge, wie das gelingen kann. Ihm selbst haben sie jedenfalls sehr geholfen!

Hans Sigl gibt die ultimativen Ehe-Ratschläge

Einen Doktor verkörpert Hans Sigl nur im TV. Doch auch im realen Leben kann der Schauspieler mit Rezepten aufwarten. Zum Beispiel: Wie führe ich eine gute Ehe? Der Österreicher muss es wissen! Immerhin ist er seit 2008 mit seiner Susanne verheiratet. Der "Bild-Zeitung" verriet er fünf Geheimnisse, wie man weit über den Traualtar hinaus das Herz klopfen lässt. Sind Sie bereit?

1. Atempausen

Für den "Bergdoktor" (ZDF) dreht Hans Sigl am Wilden Kaiser in Tirol. Da weiß jeder Wanderer: Ohne eine kleine Rast wird der Gipfel nicht erreicht. Dieses Prinzip überträgt unser sympathischer Ratgeber auf die Ehe: 

Es ist wichtig, dass man zwischendurch immer wieder zur Ruhe kommt.

Klingt einfach. Doch das Einfache ist nicht selten das Wahre. Diese Empfehlung ist also notiert!

2. Merken: Hochzeitstag

Das ist ja selbstverständlich – könnte man meinen. Doch manche Herren der Schöpfung haben am Frühstückstisch gemerkt, dass sie besser in den Kalender geguckt hätten … So etwas kann Sigl nicht passieren. 

Das ist doch DER Tag,

betont der Romantiker mit dem guten Gedächtnis. Wichtig sei es auch, das Jubiläum angemessen zu feiern: "Ich war zuletzt mit Susanne in der Oper." Vielleicht haben sie dabei ja dieser Arie von Puccini gelauscht: "Ich lebte für die Kunst, ich lebte für die Liebe." Daumen hoch!

3. Blumen

Kleine Gaben erhalten die Freundschaft. Duftende Geschenke erhalten die Leidenschaft. Jeden Samstag schenkt Hans Sigl seiner Frau einen Strauß. Ob es Rosen sind, lässt er offen. Doch jeder Blütenkelch ist ein wundervolles Gefäß für die Liebe …

4. Treue

Auch das sollte eine Selbstverständlichkeit sein. 

Ich würde meine Ehe nie durch Untreue riskieren,

bekräftigt unser Experte. Natürlich sollte man den Worten auch Taten folgen lassen – oder besser gesagt, auf solche verzichten. Für Hans Sigl ist das Ehrensache!

5. Aufmerksamkeit

Leider kennt man es, dass Beziehungen einschlafen. Dem sollte man (und "frau") auf jeden Fall vorbeugen. "Man darf nie glauben, dass Liebe etwas Selbstverständliches ist", warnt der Schauspieler. Er selbst unterliegt nicht dieser bequemen Illusion. So gelingt es ihm, mit Susanne auch im Alltag ein "gutes Team" zu bilden. Zusammenfassend erläutert Hans Sigl: 

Das Rezept für eine gute Ehe ist, dass man eine wundervolle Liebesbeziehung hat.

Mit den fünf Tipps, die "Doktor Sigl" uns gegeben hat, ist Letztere wohl garantiert. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Herzenssache!

Bist du ein Fan von "Der Bergdoktor"?

0%
0%

Ihre Stimme wurde gezählt.

Artikel aus der aktuellen IN-Printausgabe

Noch mehr spannende Star-News gibt es in der neuen IN - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...