"Die Höhle der Löwen": Tränen-Drama hinter den Kulissen

"Die Höhle der Löwen": Tränen-Drama hinter den Kulissen

In der aktuellen "Die Höhle der Löwen"-Folge wurde es emotional. Sowohl bei Dagmar Wöhrl, 68, als auch bei Judith Williams, 51, flossen Tränen ...

"Die Höhle der Löwen": Dagmar Wöhrl stürmt aus Studio

In der neuen Folge von "Die Höhle der Löwen" (3. Oktober 2022) wurde es ganz emotional. Eleftherios Efthimiadis, Steffen Preuß, Alkje Stuhlmann und Mario Kascholke stellten ihren "ichó"-Therapieball für demenzkranke Menschen vor. Mehrere Programme sorgen für ein Training der Feinmotorik und kognitiven Leistung und sollen so das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen. Unterstützt wurde das Gründerteam bei ihrem Pitch von Hundeprofi Martin Rütter.

Heute geht es nicht um Hunde. Heute geht es um ein persönliches Thema von mir. Und zwar ist vor zehn Jahren meine Mutter ziemlich vehement an Demenz erkrankt. Es war für uns als Familie ziemlich hart zu sehen, wie Mama sich jeden Tag veränderte,

erklärte Martin Rütter zu Beginn und hatte sofort die Aufmerksamkeit der Löwen geweckt. Ein Einspielfilm zeigte daraufhin, wie Demenzerkrankte den Therapieball ausprobieren. Zu viel für Dagmar Wöhrl.

Ich fange gleich zum Heulen an,

entfuhr es der Unternehmerin, die kurz darauf weinend aus dem Studio stürmte.

Wenig später kehrte Dagmar Wöhrl zurück und klärte auf, warum sie so emotional auf den Einspieler reagiert hat:

Entschuldigt bitte, wenn ich euch unterbreche. Aber ich habe meine Mutter erst verloren an Demenz.

Traurige Enthüllung: Judith Williams' Vater hat Alzheimer

Anschließend wurde es nicht weniger emotional. Auch Judith Williams sprach offen über ihre Erfahrungen mit der Krankheit. Ihr Vater, der ehemalige Opernstar Daniel Lewis Williams, ist vor zehn Jahren an Demenz erkrankt. Der "ichó"-Ball stieß bei ihr daher auf großes Interesse, doch gleichzeitig war sie auch skeptisch. Unter Tränen erklärte Judith:

Ich habe die ganze Welt bereist aus persönlichen Gründen, weil ich in meiner Familie Alzheimer und Demenz sehr stark habe bei den Menschen, die mir am nächsten stehen. Ich habe nichts, nichts gefunden! Woher weiß ich, dass das hilft in irgendeiner Form?

Die "ichó"-Gründer betonten, dass der Ball die Krankheit nicht heilen könne, jedoch eine unterstützende Wirkung habe.

Trotz der überzeugenden Darbietung gab es für den Therapieball keinen Deal. Für die Löwen war die Investition wegen einiger ungeklärter Frage zum jetzigen Zeitpunkt zu heikel …

Die "Die Höhle der Löwen"-Folge kannst du dir jederzeit noch einmal auf RTL+ ansehen. Jeden Montag erscheint um 20:15 Uhr auf VOX eine neue Folge.

Verwendete Quelle: VOX/ "Die Höhle der Löwen"

Lade weitere Inhalte ...