Exklusiv
Dieter Bohlen: DSDS-Jurorin packt aus - "Er passt auf"

Dieter Bohlen: DSDS-Jurorin packt aus - "Er passt auf, was er sagt"

Bald geht DSDS in die nächste und letzte Runde! Doch wie versteht sich eigentlich die neue Jury? OKmag.de traf Sängerin Leony, 25, bei der Goldenen Henne und hakte nach. Im Interview enthüllte sie wie die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen, 68, Katja Krasavice, 26, und Pietro Lombardi, 30, aussieht.

Leony: DSDS-Prognose

In wenigen Monaten geht "Deutschland sucht den Superstar" in die letzte Runde - und dafür ist auch Dieter Bohlen nach einer Staffel Zwangspause wieder zurück auf seinem Jury-Platz. Nachdem der Poptitan zunächst von RTL aufs Abstellgleis gestellt wurde, holte ihn der Sender für die finale Staffel doch noch einmal zurück in die Jury. Neben ihm werden Pietro Lombardi, Katja Krasavice und Leony Platz nehmen.

Letztere war vielen Zuschauern zunächst gar nicht bekannt. Dabei hat die Blondine in den letzten Jahren schon einige Hits geschrieben, darunter "Faded Love" und "Remedy". Da die Castings bereits abgedreht sind und sich das Team zuletzt für den Recall auf den Weg nach Mallorca gemacht hatte, hatte sie mittlerweile einige Zeit, um sich an ihre neue Aufgabe zu gewöhnen.

Es ist eine Riesen-Ehre, dass ich in der DSDS-Jury sein darf! Es ist immer noch krass, für mich zu realisieren. Ich hab das geguckt, seit ich ein kleines Kind bin, seit der ersten Staffel. Jetzt selber dazusitzen ist natürlich unglaublich! Und es macht sehr viel Spaß mit den anderen Juroren. Wir haben echt tolle Kandidaten und Kandidatinnen. Das wird, glaube ich, eine richtig schöne Staffel,

schwärmte sie im Exklusiv-Interview mit OKmag.de

Leony: Hat Dieter Bohlen seinen Biss verloren?

Doch nicht nur die Teilnehmer bereiten der 25-Jährigen viel Freude – auch die Momente mit ihren neuen Jury-Kollegen hat bei ihr bereits bleibende Eindrücke hinterlassen:

Ich finde alle anderen drei Juroren toll. Es macht super viel Spaß mit Katja und ich finde es toll, dass sie nach wie vor alle ihre Prinzipien durchsetzt und sich auch einsetzt für die Sachen, an die sie glaubt und für die sie steht. Auch Pietro ist super lieb. Ich kannte ihn vorher ein bisschen, aber nicht so sehr und wir wachsen alle sehr eng zusammen.

Doch besonders Dieter Bohlen habe sie sehr überrascht. Nachdem er in den vergangenen Jahren gerne mal gegen die Kandidaten und auch die anderen Jury-Kollegen ausgeteilt hatte, können sich die Zuschauer offenbar auf eine neue Seite des 68-Jährigen freuen. 

Dieter ist auf jeden Fall ein bisschen weicher geworden. Er ist immer noch ehrlich, natürlich – das sollte er auch sein, ist ja auch sein Job und auch unser Job, dass wir ehrlich sind. Aber er passt auf, was er sagt und er versucht, die Leute nicht zu sehr zu verletzen,

so Leony. Allerdings gebe es auch Kandidaten, die seine Sprüche durchaus verdient hätten: "Aber klar, manche legen es gefühlt darauf an, im Sinne von, die wollen nur Show machen, die wollen nur ins Fernsehen. Für uns ist natürlich trotzdem wichtig, es kommen Leute, die wollen Superstar werden, es ist deren Traum. Und wenn dann andere Leute reinkommen und das nur als Spaß sehen, muss man denen natürlich auch ein bisschen den Wind aus den Segeln nehmen.“ Wie genau das aussehen wird, wird sich dann demnächst im TV zeigen.

Verwendete Quellen: eigenes Interview

Lade weitere Inhalte ...