Dschungelcamp 2018: Die Rollen der Kandidaten stehen schon fest!

Dschungelcamp 2018: Die Rollen der Kandidaten stehen schon fest! - Vom Busenwunder bis zur Heulsuse - RTL greift bei IBES altbekannte Muster zurück

Ab 19. Januar geht endlich wieder das "Dschungelcamp" los! Auch 2018 müssen sich zwölf Promis bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" den Herausforderungen im Urwald stellen und Psycho-Attacken meistern. Dabei fällt auf, dass das TV- Format Jahr für Jahr auf altbekannte Rollenmuster zurückgreift ... Eine Erfolgsmasche? 
© istock, Getty, dpa
Jenny Frankhauser, Natascha Ochsenknecht, David Friedrich, Daniela Negroni, Kattia Vides und Tatjana Gsell haben im "Dschungelcamp" 2018 schon ihre festen Rollen. 

Giuliana Farfalla (21): Die Transsexuelle

Das Transgender-Model wollte dieses Jahr Heidis Castingshow GNTM gewinnen – hat leider nicht geklappt. Ob sie am Lagerfeuer Details über ihre jüngste Geschlechtsangleichung ausplaudern wird? Vorgänger(in) Lorielle London (33) hatte diesbezüglich zumindest großen Rede- und Zeigebedarf ... 

Jenny Frankhauser (25): Die Unterschätzte 

Die Schwester von (31) könnte der Kultblondine gefährlich werden – wenn Jenny erst mal auspackt, ist das rosarote Image der TV-Blondine womöglich Geschichte! Tritt sie in die Fußstapfen von Florian Wess (37)? Auch er rechnete letztes Jahr quotenträchtig mit seiner Botox-Familie ab. 

David Friedrich (28): Der Schönling

Der Eskimo-Callboy-Schlagzeuger 
wurde 2017 durch seine Teilnahme bei bekannt. Ob seine Ex Jessica Paszka (27) für ihn anruft? Hoffentlich hält er bei den Prüfungen länger durch als sein Vorgänger (35). Der gewann als Feigling und Hypochonder keine Sympathien. 

Kattia Vides (29): Die Vollzeitnackte

Heiße Kurven und eine gro
ße Klappe: Mit der Ex-„Bachelor“- Kandidatin ziehen Zickenterror und Erotik ins Camp. Auf Instagram präsentiert sie sich ihren Followern in knappen Outfits – klaro, dass sich besonders die männlichen Fans des Trash-Formats auf Dusch-Szenen und Oben-ohne-Auftritte à la (34)
 freuen. 

Natascha Ochsenknecht (53): Die Camp-Mutti

2016 noch Vierte bei , will die kunterbunte Ex von Uwe Ochsenknecht (61) dieses Mal gewinnen! Als Camp-Mutti darf sie sich Chancen ausrechnen: Mit dieser Rolle schafften es schon (48) und (54) ins Finale. 

Sandra Steffl (47): Die Unbekannte

Huch, wer bist du denn? Wer 1998 vor der Glotze hockte, hat Sandra womöglich mal gesehen: Damals spielte sie in der Serie .
Alle anderen werden sie jetzt kennenlernen! Parallelen zu Nicole Mieth (27) sind da – auch sie war zu Beginn vielen Dschungelcamp-Fans fremd. 

Daniele Negroni (22): Der „DSDS“-Teilnehmer

Zweiter Platz 2012 bei „DSDS“, zwei Alben, aber kein Erfolg: Ähnlich wie schon bei Möchtegern-Sängerin (28) will es nicht so richtig laufen. Bohlen-Liebling (33) zeigte 2016, wie man mit Ehrlichkeit den Thron erklimmt. 

Sydney Youngblood (57): Der Langzeitmusiker

In den 80ern erfolgreich, versucht der Sänger jetzt sein Comeback im Dschungel – so wie in der Vergangenheit Werner Böhm aka(76),(42) oder Ex-Boyband-Mitglied (49). Kein Goldkehlchen gewann je den Titel. 

Matthias Mangiapane (34) Die Heulsuse

Von einem Format ins Nächste: Mit seinem Lebensgefährten Hubert Fella (49, r.) war er zuletzt beim zu sehen. Die kleine Lästerschwester dürfte(48) mit vielen Tränen und einer großen Portion Drama den Rang ablaufen. 

Ansgar Brinkmann (48): Der Ex-Fußballer

Immer diese Kicker: Wie (49) und (51) dürfte auch „der weiße Brasilianer“ mit seiner emotionalen Lebensgeschichte für Schlagzeilen sorgen. Alkohol, Geldstrafen und Abmahnungen bestimmten sein Leben. 

Tina York (63): Die Vergessene


Fräulein Menke (57) reloaded: In jungen Jahren ein gefeierter Star, ist es heute extrem ruhig um sie geworden. Dass sie durch ihre Teilnahme jetzt einen Karriereschub bekommt, ist fast ausgeschlossen. Aber immerhin gibt es etwas Cash für den vergessenen Star. 


Tatjana Gsell (46): Das Busenwunder

Die Witwe von Millionär († 76) saß 173 Tage im Knast, weil sie dessen Mord beauftragt haben sein soll. Nachgewiesen werden konnte ihr das aber nicht. In Sachen Fake-Oberweite dürfte sie (31) und (30) Konkurrenz machen. 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

Lade weitere Inhalte ...