DSDS 2023: Eklat wegen Katja Krasavice?

DSDS 2023: Eklat hinter den Kulissen - wegen Katja Krasavice?

Die ersten DSDS-Castings in Köln sind abgedreht – und der schillernde Jury-Neuzugang, Katja Krasavice, 26, sorgt schon jetzt für jede Menge Ärger!

DSDS: Star-Allüren bei Katja Krasavice

Ob der Chef-Juror seine Personalwahl wohl schon bereut? "Ich hab vielleicht nichts Diverses für euch, aber was Kontroverses, hatte Dieter Bohlen Katja Krasavice als vierte Jurorin angekündigt. Aber der Pop-Titan hatte womöglich nicht bedacht, dass die freizügige Rapperin nicht nur auf der Bühne und bei TV-Auftritten provoziert, sondern eben auch am DSDS-Set – und damit ganz schön seine Nerven strapaziert… Gleich am ersten Casting-Wochenende in Köln glänzte Katja bei einem wichtigen Interview nämlich mit Abwesenheit!

Sie braucht noch länger in der Maske,

verkündete Moderatorin Katja Burkard bei "RTL Punkt 12“, als sie die Schalte zu ihrer Kollegin Stephanie Brungs ankündigte. Und tatsächlich konnte die VIP-Journalistin nur die anderen drei Juroren befragen. Ganz schön peinlich, schließlich sollte das das große Antritts-Interview der gesamten Jury für den Heimatsender RTL sein. Entsprechend säuerlich wirkten Dieter, Pietro Lombardi und Leony dann auch und standen versteinert vor der Kamera.

Im Mittelpunkt

Vermutlich spukte in ihren Köpfen bereits die Sorge rum, dass sie nun in den nächsten Wochen und Monaten ständig auf Katja warten müssen. Besonders für Workaholic Dieter dürfte das ein Albtraum-Szenario sein. Er ist schließlich die Pünktlichkeit in Person und jeder, der mit ihm schon mal zu tun hatte, weiß, wie wichtig ihm diese Eigenschaft ist.

Auch Pietro und Leony dürften bereits genervt sein, dass sie neben der schillernden Katja in Hintergrund geraten. Selbst wenn sie nicht da ist – wie bei dem RTL-Interview – dreht sich alles um sie! In der Jury scheint es also schon zu Beginn mächtig zu brodeln. Ob es noch einen großen Knall gibt? Gut möglich, wenn Katja weiterhin zu lange in der Maske sitzt und Termine schwänzt.

Ich glaub an sie,

antwortete Leony zwar auf die Frage, ob die Rapperin es denn wenigstens rechtzeitig zu den Castings ins Studio schafft. Noch mehr Divenalarm sollte sich Katja trotzdem lieber nicht leisten.

Text von: Anja Eichriedler

Dieser Artikel erschien zuerst in der Printausgabe von IN. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Lade weitere Inhalte ...