DSDS: Die Wahrheit über Shirin Davids Abfuhr!

DSDS: Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht! Darum hat Shirin David wirklich abgesagt

Wochenlang wurde spekuliert, wer neben Dieter Bohlen, 68, und Pietro Lombardi, 30, am Jurypult Platz nehmen wird. Shirin David, 27, soll ganz oben auf der Wunschliste des Poptitans gestanden haben, sagte das Angebot aber ab. Nun ist auch klar, wieso!

Shirin David: Abfuhr an DSDS und RTL

Rund um DSDS jagt in den letzten Wochen eine Mega-News die nächste: Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Dieter Bohlen entgegen aller Erwartungen für die Jubiläumsstaffel doch noch einmal ans Jury-Pult zurückkehren wird. Nach wochenlangen Spekulationen bestätigte RTL dann endlich, dass auch Pietro Lombardi zu DSDS zurückkehren wird. Und seit kurzem steht fest, dass neben dem Poptitan und seinem "Ziehsohn" wird Leonie Burger, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Leony sitzen. Die 25-Jährige war mit "Faded Love" wochenlang in den Charts und soll vor allem die jüngeren Zuschauer vor die Fernsehgeräte locken.

Und eigentlich sollte auf dem vierten Stuhl Shirin David Platz nehmen. Doch die erteilte der Castingshow eine Abfuhr!

Angeblich soll RTL Shirin David eine Gage von einer Million Euro geboten haben. Doch trotzdem lehnte die Rapperin ab. Warum, war bis lang unklar. Doch nun veröffentlicht die 27-Jährige private Chatverläufe mit Dieter Bohlen.

Deshalb sagt Shirin David DSDS ab

Die Schlagzeilen um Shirin David und DSDS ebben nicht ab. Wenn es wirklich stimmt, dass RTL bereit gewesen wäre, der Musikerin eine Million Euro zu zahlen, dürfte es zumindest nicht an der Gage liegen, weshalb sie nicht noch einmal am Jurypult sitzen möchte. An ehemaligen Auseinandersetzungen mit Dieter Bohlen dürfte es auch nicht liegen ... aber woran dann?

Der Poptitan selbst äußerte sich nun auf seinem Instagram-Account zu den Schlagzeilen und betitelte den Bericht als "Blödsinn". Darauf reagiert auf Shirin David und veröffentlicht einen privaten Chatverlauf. Darin fragt sie den 68-Jährigen:

Erzählt RTL auch dir etwa nicht die komplette Wahrheit oder soll ich dir den Vertrag Schwarz auf Weiß schicken?

Der nächste Screenshot scheint mitten aus dem Gespräch gerissen zu sein und es wird nicht ganz klar, worum es genau geht. Jedoch gibt Dieter Bohlen an, Shirin David tatsächlich gerne in der Jury gewollt zu haben. Und dann offenbart die 27-Jährige auch, weshalb sie dem Sender eine Abfuhr erteilte:

 RTL hat allen meinen Forderungen zugestimmt, bis auf eine: Dass diese Jury diverser wird. Vier weiße Menschen an einem Jurypult entsprechen nicht meinen Vorstellungen von einem neuen DSDS.

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...