"Grey's Anatomy": Serien-Aus? Abrechnung von Ellen Pompeo

"Grey's Anatomy": Serien-Aus? Bittere Abrechnung von Ellen Pompeo

Steht "Grey's Anatomy" vor dem Aus? Erst vor wenigen Monaten wurde die 19. Staffel bestätigt, da sorgt Meredith-Darstellerin Ellen Pompeo, 52, für Gerüchte um ein Serien-Aus ...

Ellen Pompeo übt öffentlich Kritik an "Grey's Anatomy"

"Grey's Anatomy" gehört ohne Frage zu den erfolgreichsten Serien weltweit: Seit 2005 begeistert die Dramedy rund um Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, in mittlerweile sage und schreibe 18 Staffeln, eine 19. Staffel wurde vor wenigen Monaten bestätigt.

Dabei gab es in der Vergangenheit auch immer wieder mal Gerüchte darüber, ob "Grey's Anatomy" langsam, aber sicher vor dem Aus steht. Produzentin Shonda Rhimes betonte vor einigen Jahren, dass die Arztserie ihr Enden finden würde, sollte sich Hauptdarstellerin Ellen Pompeo eines Tages für einen Ausstieg entscheiden - und die deutete schon mehrfach an, über ein Serien-Aus nachzudenken, mehr noch: Hinter den Kulissen von "Grey's Anatomy" soll es vor wenigen Wochen zu einem heftigen Zoff zwischen der Meredith-Darstellerin und den Verantwortlichen gekommen sein, weil beide Parteien sich nicht über das Gehalt der 52-Jährigen einig werden konnten.

Auch spannend: "Grey's Anatomy": Schock! Ellen Pompeo verlangt Serien-Aus nach Staffel 18

Bye, bye, Meredith Grey?

Zusätzlich fand Ellen Pompeo nun deutliche Worte für "Grey's Anatomy", die nicht gerade dafür sprechen, als bliebe Meredith Grey den Serien-Fans noch allzu lange erhalten. Im Podcast "Tell me" übte die Schauspielerin jetzt deutliche Kritik an der beliebten Arzt-Serie:

Ich glaube, wenn ich einen Wunsch hätte, dann dass sich die Folgen weniger moralisierend an einem Thema abarbeiten würden.

Der 52-Jährigen sei es ein Dorn im Auge, dass in den einzelnen Folgen immer nur ein Problem abgehandelt werden würde, anstatt sich einem Thema länger zu widmen: "Mir würde es besser gefallen, wenn die Dinge auf eine subtilere Weise und über einen längeren Zeitraum eingeflochten würden", so Ellen Pompeo weiter.

Auch interessant: Ellen Pompeo: Rauswurf bei "Grey’s Anatomy"?

Und die öffentliche Kritik ist längst nicht alles, was die Fans von "Grey's Anatomy" in Aufruhr versetzen dürfte, denn Ellen Pompeo wird in der kommenden 19. Staffel deutlich kürzer treten und damit seltener zu sehen sein. Laut "Entertainment Weekly" bekommen die Zuschauer Meredith Grey in gerade einmal acht der vorraussichtlich geplanten 20 Folgen zu Gesicht. Der Grund? Ihre Beteiligung an einer True-Crime-Serie des Streamingdienstes Hulu, der unter anderem "The Handmaid's Tale" produziert.

Ob diese ganzen Entwicklungen wirklich bedeuten, dass "Grey's Anatomy" nach der 19. Staffel endet, bleibt vorerst abzuwarten. In Deutschland flimmert derzeit immer montags um 20:15 Uhr auf ProSieben die 18. Staffel über die Mattscheiben.

Verwendete Quellen: Podcast "Tell me", Entertainment Weekly

Lade weitere Inhalte ...