"Höhle der Löwen": Todesdrama hinter den Kulissen

"Höhle der Löwen": Todesdrama hinter den Kulissen

Traurige Nachrichten für alle "Höhle der Löwen"-Fans! Erfolgsgründer Karlheinz Voll (†) ist verstorben. Investor Ralf Dümmel, 55, widmete seinem Schützling jetzt rührende Worte ... 

"Die Höhle der Löwen": Karlheinz Voll ist tot 

Es ist ein Schock für alle "Höhle der Löwen"-Zuschauer: Kürzlich machte Investor Ralf Dümmel im Netz den Tod von Karlheinz Voll öffentlich. Der Gründer stellte vergangenes Jahr seine Erfindung vor den millionenschweren Unternehmern vor. Und tatsächlich: Seine Wasserwaage mit Flügeln konnte überzeugen. Schlussendlich sicherte sich Ralf Dümmel den Deal

Ralf Dümmel: Traurige Worte im Netz

Via Instagram teilte der Investor nun ein gemeinsames Foto von ihm und seinem Schützling und schrieb dazu: "Noch nie ist mir ein Posting so schwer gefallen wie heute."

"Höhle der Löwen"-Star Ralf Dümmel: "Werde dich nie vergessen"

Weiter offenbarte der 55-Jährige: "Es schmerzt sehr, dass der Gründer der FLÜWA, der liebe Karlheinz, leider verstorben ist. Du hast mich als Unternehmer begeistert, lieber Karlheinz." Viel wichtiger sei allerdings, dass Ralf Dümmel so einen besonderen Menschen kennenlernen durfte und einen Freund im Leben dazu gewonnen habe. Ralf erklärte: 

In Gedanken bin ich bei Deiner lieben Familie und wünsche ihnen ganz viel Kraft. Mach's gut, Karlheinz. Danke, für die vielen, tollen gemeinsamen Momente. Ich werde dich nie vergessen.

Es scheint, als habe der Gründer der Firma "Flüwa" einen ganz besonderen Platz im Herzen von Ralf Dümmel – und das für immer. Auch wir wünschen den Angehörigen alles Gute und viel Kraft für die Zukunft. 

Verwendete Quelle: Instagram 

Lade weitere Inhalte ...