"Let's Dance": "Alter Mann" - Seitenhieb gegen Joachim Llambi!

"Let's Dance": "Alter Mann" - Seitenhieb gegen Joachim Llambi!

"Let's Dance" geht kommenden Freitag (1. April) schon in die sechste Runde - und ein Kandidat plant für die Live-Show offenbar etwas ganz Besonderes, wie er im Voraus mit einer krassen Kampfansage ankündigte!

  • Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova konnten die "Let's Dance"-Jury bislang nicht von sich überzeugen
  • Joachim Llambi vergab in einer Live-Show sogar nur einen Punkt für die Performance des Duos
  • In der kommenden "Let's Dance"-Show soll das nun anders werden

"Let's Dance": Knallhartes Urteil von Joachim Llambi

Zugegeben, für Comedian Bastian Bielendorfer und Tanz-Partnerin Ekaterina Leonova lief es bei "Let's Dance" bislang noch nicht so gut. In nahezu allen Shows bildete das Duo punktetechnisch meist weit abgeschlagen das Schlussslicht, bekam aber bislang zumindest immer genügend Zuschaueranrufe, die ihnen das Weiterkommen sicherte.

Dabei müssen sich Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova zwar immer wieder harte Kritik von Joachim Llambi und Co. gefallen lassen, in einer Show erklärte der strenge Juror beispielsweise: "Im Grunde hätte man ihm null Punkte geben müssen. Das war ja Tanzverweigerung. Er hat zwei, drei Takte Cha Cha Cha getanzt, das war es! Er macht immer die gleiche alberne Nummer!" Krass!

Klare Ansage von Bastian Bielendorfer: "Der alte Mann"

Doch davon lassen sich die beiden offenbar nicht beeindrucken - im Gegenteil! Der Comedian stellte vor wenigen Tagen klar:

Unser Herz ist ein bisschen gebrochen, aber das Publikum hat es wieder zusammengeklebt. Ganz ehrlich, ich tanze nicht für Llambi, ich tanze für die Menschen.

Und offenbar ist der Kampfgeist von Bastian Bielendorfer und Ekaterina Leonova nun endgültig geweckt, denn für die anstehende "Let's Dance"-Show scheint sich das Duo etwas Besonderes überlegt zu haben. Der 37-Jährige kündigte nämlich jetzt via Instagram an:

Ich kann auf einmal Dinge, die ich mein ganzes Leben lang nicht gekonnt habe, ich stehe gerade, und das nicht nur aus Angst vor Ekat. Wenn wir diesen Tanz – das sehe ich als Kampfansage – in der Art und Weise, wie wir ihn heute geprobt haben, abliefern, (...) dann wird das Publikum eskalieren. Ich werde eskalieren, mich wieder freuen wie eine kleine Figur aus der 'Augsburger Puppenkiste' mit lustigen Wackelärmchen.

Der "Let's Dance"-Kandidat ist sich sicher, dass sich das harte Training auch in den Augen der Jury auszahlen wird: "Jorge und Motsi werden sich weinend in den Armen liegen und der alte Mann wird sich von seinem Jury-Sessel erheben, wird seine Hand auf meine Schulter legen, einmal nicken und sagen: 'Basti, das hast du fantastisch gemacht."

Ob das wirklich so klappt? Das sehen wir am Freitag um 20:15 Uhr bei RTL und im Anschluss jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: RTL, Instagram

Lade weitere Inhalte ...