"Let's Dance": Letzter Promi enthüllt! "Absolut nicht nachvollziehbar"

"Let's Dance": Letzter Promi enthüllt! "Absolut nicht nachvollziehbar"

Anna Ermakova, 22, tritt in der 16. Staffel von "Let's Dance" an. Damit ist der Cast komplett. Die Fans der Tanzshow sind jedoch alle andere als begeistert, bald die Tochter von Boris Becker, 55, auf dem Parkett zu sehen ...

"Let's Dance": Anna Ermakova macht den Cast komplett

Am 17. Februar 2023 geht "Let's Dance" in die 16. Runde. Bereits vor ein paar Tagen wurden die meisten Promis von RTL bekannt gegeben. So wagen sich in diesem Jahr unter anderem Twitch-Star Knossi, Ex-GNTM-Siegerin Alex Mariah Peter, GZSZ-Schauspielerin Chryssanthi Kavazi und Comedian Abdelkarim auf das Parkett. Nun hat der Sender auch den letzten Promi verkündet. Auch Boris Beckers Tochter Anna Ermakova ist dabei! Das Model freut sich auf das TV-Abenteuer, wie es gegenüber RTL betonte:

Ich freue mich sehr, bei 'Let's Dance' mitzumachen. Ich wollte schon immer die Zeit und die Gelegenheit haben, auf eine professionelle Art und Weise tanzen zu lernen und jetzt, nachdem ich mein Studium abgeschlossen habe, habe ich das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt ist.

Fans wettern gegen Anna Ermakova

Während Anna Ermakova es kaum erwarten kann, bei "Let's Dance" anzutreten, scheinen die Fans der Sendung nicht gerade auf die Becker-Tochter gewartet zu haben. Unter einem Instagram-Beitrag, in dem RTL Anna Ermakova als Teilnehmerin verkündet, gibt es bittere Kommentare für die 22-Jährige.

Hoffentlich geht es dann um sie und nicht ständig nur um ihren Vater.

Sorry, absolut nicht nachvollziehbar!!! Cast in diesem Jahr unterirdisch und uninteressant. Schade, immer gern geschaut.

Ich stimme den meisten Kommentaren zu, bist du die Ex von oder Tochter von, bist du gleich ein Promi (…) Die letzten Promis waren so wundervoll und jetzt sind es Youtuber, TikToker und Töchter, die nur bekannt sind, weil ihr Vater berühmt ist und ihre Zeugung die ganze Welt kennt. Das ist wirklich schade.

Anna stammt aus Boris Beckers Liaison mit Angela Ermakova, die als "Besenkammer-Affäre" durch die Medien ging. Lange hatte der Tennis-Star seine Vaterschaft geleugnet. Auch Annas Herkunft – sie ist in London geboren und aufgewachsen – ist unter den "Let's Dance"-Fans Thema. "Kann die Deutsch? Was hat die überhaupt mit Deutschland zu tun? Hab die noch nie hier in irgendeinem Format gesehen. Hat immer betont 'Engländerin' zu sein (…) Völlig falsche Plattform für die", heißt es ebenfalls unter dem Beitrag.

Tatsächlich war Anna Ermakova, die sich in den vergangenen Jahren auf ihre Modelkarriere konzentriert hat, noch nie im deutschen Fernsehen zu sehen. Der beste Zeitpunkt also, um es ihren Kritikern zu beweisen!

"Let's Dance" startet am 17. Februar 2023 um 20:15 Uhr auf RTL und ist im Anschluss auf RTL+ verfügbar.

Verwendete Quellen: RTL, Instagram

Lade weitere Inhalte ...