"Let's Dance": Tränen-Drama!

"Let's Dance": Tränen-Drama! - "Da kann viel passieren"

Seit einigen Wochen tanzen Promis nun bei "Let's Dance" um den heiß begehrten Pokal. Doch normal verläuft die Staffel ganz und gar nicht, denn immer wieder erwischt das Coronavirus die Kandidaten oder Profitänzer. In der letzten Folge hat es nun Kathrin Menzinger, 33, getroffen und der Zirkusartist René Casselly, 25, musste somit mit Profitänzerin Regina Luca, 33, tanzen. Warum dieser Partnerwechsel sogar für Tränen sorgte, erzählten die beiden in einem Interview. 

"Let's Dance": Viele Ausfälle durch Corona

Woche für Woche trainieren die Profitänzer ihre Promis bis aufs Äußerste, denn alle haben ein Ziel: Das Finale oder sogar der "Let's Dance"-Pokal. Die erste Show der neuen Staffel war bereits vielversprechend und einige Tanztalente konnte sowohl die Jury als auch das Publikum ausmachen. Doch ab der zweiten Sendung mussten immer wieder Tanzpaare pausieren. Zunächst traf es Bastian und Ekat. Vor der dritten Sendung hat das Coronavirus mit voller Wucht zugeschlagen und Caroline, Lilly und Timur mussten mit ihren Tanzpartnern pausieren. Aufgrund der hohen Ausfallquote hat sich der Sender schließlich dazu entschieden, dass in jener Woche kein Tanzpaar ausscheiden wird

In der gestrigen Show waren dann alle Tanzpaare auf dem Parkett, jedoch mit einer Änderung: Zirkusartist René Casselly tanzte mit Profitänzerin Regina Luca, denn seine eigentliche Partnerin Kathrin Menzinger wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Warum der plötzlich Partnerwechsel für René und Regina eine große Herausforderung bedeutete, erzählten die beiden vor der Show. 

"Let's Dance": Ohne Vertrauen geht nichts

Schon in den letzten Wochen konnte man sehen, dass sich René Casselly und Kathrin Menzinger immer wieder das Talent des Zirkusartisten zunutze machen und besondere Hebungen und Figuren in ihre Choreografie einbauten. Da kurz vor der vierten Show Kathrin jedoch an Corona erkrankte, musste Regina Luca für sie einspringen und natürlich dieselbe Choreo mit René meistern. Da die beiden sich jedoch zuvor noch nicht kennengelernt hatten, war dies leichter gesagt als getan. Die Profitänzerin erklärte in einem gemeinsamen Interview mit dem Zirkusartisten, dass es sie allerhand Überwindung gekostet hat, ihm so schnell zu vertrauen:

Wir haben uns noch nie gesehen und es ist eine riesige Überwindung für mich, einfach mal zu sagen, lass uns ein paar Hebungen machen.  [...] Da kann viel passieren.

Während des Trainings sind aufgrund dieser großen Herausforderung bei Regina sogar Tränen geflossen, wie René in dem Interview verriet. Am Ende hätten sie sich ihre Sorgen sparen können, denn die beiden legten einen hervorragenden Auftritt hin und begeisterten nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum, welches sie eine Runde weiter wählten. Für Riccardo und Lilly ging die Reise leider hingegen zu Ende. 

"Let's Dance" läuft immer freitags um 20:15 Uhr auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: rtl.de; Instagram

Lade weitere Inhalte ...