"Let's Dance"-Valentina Pahde: Ärger nach ihrem TV-Auftritt

"Let's Dance"-Valentina Pahde: Ärger nach ihrem TV-Auftritt - Zuschauer sind genervt: "Extrem unfair"

Valentina Pahde, 26, gehört zu den Abräumerinnen bei "Let's Dance". Doch im Halbfinale kam die Schauspielerin an ihre Grenzen. Doch einige Zuschauer vermuten, dass der schöne GZSZ-Star ein falsches Spiel spielen könnte.

"Let's Dance"-Valentina Pahde: Impro-Panne im Halbfinale 

So sehen mutmaßliche "Let's Dance"-Sieger aus: Kriegsbemalung, Kampfmontur, einen feurigen Paso Doble aufs Parkett zaubernd und vor allem eines im Fokus - den Titel "Dancing Star 2021". Doch bevor Schauspielerin Valentina Pahde und Valentin Lusin in der Entscheidungsshow tanzen können, drohte im Halbfinale am vergangenen Freitag der Impro-Schock.

Beim berüchtigten "Impro Dance Even More Extreme" geht es um Flexibilität und Schnelligkeit: Aus goldenen Kugeln ziehen die Paare einen der zwölf Standard- und Lateintänze. Dann gibt es 90 Sekunden Zeit zum Umziehen, zum Anhören der Musik und zum Erstellen einer Choreografie. Weitere 30 Sekunden stehen für die Abstimmung bereit, ehe es heißt: "Let's (Impro) Dance!".

Valentina Pahde: "Der einzige Tanz, den wir nicht vorbereitet hatten"

Valentina und Valentin ziehen den "Langsamen Walzer" - ein Tanz, den Valentina zuvor noch nie in einer Show getanzt hat. Das Gesicht des GZSZ-Stars spricht Bände. Da hilft nur eins: die Erinnerung an den 30-Punkte-Wiener Walzer aus einer früheren Show.

Tatsächlich wurden Wiener und Langsamer Walzer in den vergangenen Wochen unter den Paaren aufgeteilt. Diejenigen, die einen Langsamen Walzer gezeigt hatten, mussten keinen Wiener Walzer mehr im Verlauf des Wettbewerbs tanzen und umgekehrt. Ungünstig also, dass darauf beim Impro-Dance keine Rücksicht genommen wurde.

Ich muss gestehen, das ist wirklich der einzige Tanz, den wir nicht vorbereitet hatten. Weil wir gedacht haben, so fies kann 'Let's Dance' doch nicht sein,

Valentina Pahde: Ihr erstes Mal?

Die Zuschauer, unter denen Valentina nicht bei allen beliebt ist, da sie während des TV-Wettbewerbs angeblich zu strebsam und ehrgeizig wirkt, freuten sich im ersten Moment schon über die missliche Situation, in der sich die 26-Jährige befand. Doch die Schauspielerin gab natürlich ihr Bestes und wurde für ihre Leistung von der Jury sehr gelobt:

"Das ist Impro! Das war ganz toll, wirklich", so Jorge. "Spitze! Ich bin dein größter Fan forever!", urteilte Motsi Mabuse.

Jetzt hat jeder gesehen, dass das nicht irgendwelche Lieblinge sind. Das war ein Tanz, den hattest du noch nicht. Hast den dann aber hingezaubert. Der war nicht perfekt, aber der war so gefühlvoll getanzt! Daran sieht man, dass du schnell Dinge begreifst. Eine sehr ordentliche Leistung,

lobte sogar Joachim Llambi. 26 Punkte sahnte das Paar für den Tanz ab.

Valentina Pahde: Absichtlicher Walzer-Gate? 

Für die Zuschauer sah das alles nach einem gezielten Plan aus. Auf Twitter brach eine Diskussion aus, in der einige Zuschauer die Meinung vertreten, dass Valentina ihre Unsicherheit nur gespielt habe und den Langsamen Walzer in Wahrheit doch geübt haben könnte:

Extrem unfair. Die haben das geübt wie alle andere auch. Aber für Valentina gibt es jetzt Mitleidspunkte. Da muss jemand aber ganz dramatisch ins richtige Licht gerückt werden. Wenn sie das „noch nie“ geübt haben, würde das nicht funktionieren. Lächerlich.
#letsdance

— Julia Stöhr-Schlosse (@Schlosine) May 21, 2021

Fake, Fake, Fake.

Das ist Valentina.

Wer ihr die Nummer eben geglaubt hat, glaubt auch, dass Menschen aus Seifenblasen & Regenbogenschimmer bestehen!#letsdance

— Misanthropin (@west_loki) May 21, 2021

Am Ende kann es Valentina Pahde aber völlig egal sein: Gemeinsam mit Valentin hat die Schauspielerin es ins Finale geschafft. Und trotz all der Krtik hat die TV-Schönheit gute Chancen, sich am kommenden Freitag den Pokal zu holen.

Lade weitere Inhalte ...