"Promi Big Brother": Diese Veränderung hat Konsequenzen!

"Promi Big Brother": Diese Veränderung hat Konsequenzen!

Bei "Promi Big Brother" wird es nicht langweilig; dafür sorgt der "große Bruder" höchstpersönlich. Am Freitagabend, dem 25. November, fliegt nicht nur der erste Bewohner raus, es wird auch zu einer krassen Veränderung im TV-Container kommen.

"Promi Big Brother": Änderung zur Jubiläums-Staffel

Seit einer Woche feiert "Promi Big Brother" zehnjähriges Jubiläum. Zwanzig Tage lang können die Zuschauer mitverfolgen, was die Promis Tag und Nacht im TV-Container so treiben. Nachdem die Ausstrahlung in diesem Jahr zum ersten Mal vom Sommer auf den Winter verschoben wurde, überrascht der Sender zur Jubiläums-Staffel gleich mit weiteren Neuerungen. Das erste Mal stellten sich gleich 15 Kandidaten der Dauerüberwachung – und das in insgesamt drei statt üblichen zwei Bereichen. 

Doch nur nach einem Tag entschied sich bereits der erste Promi wieder zu gehen. Versicherungsdetektiv Patrick Hufen verbrachte keine 24 Stunden beim "großen Bruder". Er habe das Format einfach unterschätzt und befand sich in keiner guten Lage, erklärte er anschließend. Für mehr Entsetzen sorgte allerdings der Abbruch von Jeremy Fragrance. Der Duft-Influencer fiel durch seine polarisierende Art dermaßen auf, dass es so gut wie kein anderes Thema mehr gab. Dann zog der 33-Jährige ganz überraschend am späten Mittwochabend die Reißleine und überrumpelte damit nicht nur seine Mitbewohner und das Publikum, sondern auch das Moderatoren-Duo Marlene Lufen und Jochen Schropp. Aber natürlich hatte "Big Brother" noch ein Ass im Ärmel und schickte am Folgetag eine neue Kandidatin ins Rennen.

"Big Brother" schließt den "Dachboden"

Aktuell leben Micaela Schäfer, Doreen Steiner, Jennifer Iglesias und Neuling Catrin Heyne den absoluten Luxus im "Loft". Jay Khan, Jörg Knör, Jörg Dahlmann und Katy Karrenbauer hausen in der "Garage". Und Sam Dylan, Diana Schell, Walentina Doronina, Tanja Tischewitsch, Menderes Bagci und Rainer Gottwald rücken auf dem "Dachboden" zusammen. Doch damit ist ab heute Schluss. "Big Brother" schließt den "Dachboden"!

Der "Dachboden" ist aktuell der unbeliebteste Bereich bei den Bewohnern. Es ist eng, kalt und das Essen kommt aus Dosen. Sie dürften sich also freuen, wenn "Big Brother" heute Abend verkünden wird, dass der "Dachboden" ab sofort geschlossen bleibt. Allerdings heißt das aus, dass die Kandidaten wieder enger zusammenrücken müssen. Im "Loft", in dem aktuell vier Personen leben, wäre noch Platz für zwei. Bedeutet, dass mindestens drei weitere Personen zurück in die "Garage" kommen... denn für einen Bewohner ist heute bereits Schluss! 

Wer "Promi Big Brother" als Erster verlassen muss und wer in welchen Bereich kommt, das sehen wir heute Abend ab 22.15 Uhr auf Sat.1.

Verwendete Quellen: Sat.1

Lade weitere Inhalte ...