Two ways to wear: Der schwarz-weiße Faltenrock

Meryl Streep und Jamie Chung wissen: So cool können Faltenröcke wirklich sein

Wer an den Faltenrock denkt, dem kommen bestimmt direkt Oma-Assoziationen in den Kopf. Auch an klassische Schuluniformen mit Kleinmädchen-Charme könnte man sicherlich denken. Oder aber an Gardeuniformen von Funkemariechen. Dass Faltenröcke mit all dem aber ganz und gar nichts mehr zu tun haben und alles andere als old-school und spießig sind, beweisen Meryl Streep, 66, und Jamie Chung, 32. Die beiden Ladys wissen genau, wie man die coolen Plissee-Teile stylt!

Wir lieben Falten! Zwar nicht im Gesicht, dafür dürfen Röcke und Kleider aber jetzt faltig daher kommen. Nicht ungebügelt und knitterig, sondern in eleganten Falten-Looks, die auch Plissee genannt werden. Auch schwere Kellerfalten sind wieder total trendy! Ob in Mini, Midi oder lang - Faltenröcke sind einfach wunderbar zart und feminin und versprühen ein ganz besonderes Cinderella-Flair.

Meryl Streep elegant in Falten gelegt

Beim Screening ihres neuen Films „Ricki And The Flash“ im AMC Lincoln Square Theater in New York trug Meryl Streep ein interessantes Kleid aus der Valentino Fall Kollektion, das besonders durch sein Unterteil auffiel. Schwarze und weiße in Falten gelegte Stoffbahnen machten das monochrome Dress zum absoluten Hingucker - von wegen Falten sind spießig!

Jamie Chung liebt es auch faltig

Auch Hollywood-Beauty Jamie Chung scheint zu wissen, wie cool die in Falten gelegten Teile sind. Auch sie setzt bei ihrem Street Style auf den schwarz-weißen Monochromlook, kombiniert zu ihrem Midi-Skirt allerdings ein helles Jeanshemd. Die obersten Knöpfe trägt sie offen, sodass der Look lässig und sexy wird. Dazu zarte Riemchenheels in schwarz - fertig ist der moderne Faltenrock-Look mit Classic-Appeal.