Udo-Jürgens-Musical: Berlin-Premiere kommt im März

"Ich war noch niemals in New York" zu Gast im Theater des Westens

Udo Jürgens lebt in den Herzen seienr Fans weiter.  In dem Musical Ab dem 25. März gastiert das Musical im Berliner Theater des Westens. 

Die Welt trauert um einen der größten musikalischen Helden Deutschlands. Vor einer Woche starb Udo Jürgens, † 80, überraschend infolge von akutem Herzversagen. In seinem Musical "Ich war noch niemals in New York" werden seine legendären Hits weiterleben. Wie der Veranstalter Stage Entertainment am heutigen Montag, 29. Dezember, mitteilte, wird die Show im März in Berlin Premiere feiern. 

Dass das Musical, das in sieben Jahren Spielzeit fast vier Millionen Menschen in Hamburg begeisterte, in Berlin gastieren wird, das steht bereits seit längerer Zeit fest. Nun gibt es ein Premierendatum: Am 25. März 2015 wird das Ensemble erstmals vor das Berliner Publikum im Theater des Westens auftreten. 

Seine Hits leben weiter 

In dem Musical, das sich um eine Schiffsreise nach New York dreht, dürfen Udo Jürgens bekannteste Hits natürlich nicht fehlen. Ob "Siebzehn Jahr, blondes Haar", "Merci, Chérie" oder natürlich "Ich war noch niemals in New York", seit den 60er Jahren prägte der österreichische Komponist, Pianist und Sänger die deutschsprachige Musikszene nachhaltig. 

Jürgens, der mit bürgerlichem Namen Udo Jürgen Bockelmann hieß, brach am 21. Dezember bei einem Spaziergang im schweizerischen Gottlieben bewusstlos zusammen. Wie sein Management mitteilte, verstarb er trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen kurze Zeit später im Krankenhaus Münsterlingen an akutem Herzversagen. "Nach den gemeinsamen triumphalen Konzerterfolgen der aktuellen Tournee sind alle erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod ihres Freundes und großartigen Künstlers", teilte das Management mit.

Öffentliche Trauerfeier für Januar geplant

Der Leichnam des Sängers wurde bereits im engsten Familienkreis eingeäschert, so wie es sich Jürgens gewünscht hatte, berichteten mehrere Schweizer Zeitungen. Seine Fans sollen sich bei einer frühestens für Mitte Januar angesetzten öffentlichen Trauerfeier von ihrem Idol verabschieden dürfen. Udo Jürgens hatte in seiner ehr als 50 Jahre langen Karriere mehr als  1.000 Songs komponiert und mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. Ans Aufhören hat der beliebte Sänger bis kurz vor seinem Tod nicht gedacht. Im Frühjahr 2015 sollte er für seine große Tournee "Mitten im Leben" wieder auf der Bühne stehen.