Unglaubliche Studie: Macht Beyoncés Musik dumm?

Auch wer Jay-Z oder Justin Timberlake hört verblödet angeblich

Beyoncé ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen der Zeit - zurecht? Einer neuen Studie zufolge soll die Musik der Soul-Queen dumm machen!

Der amerikanische Wissenschaftler Virgil Griffith, 31, nutzte einen Studierfähigkeitstest, der an amerikanischen Universitäten verwendet wird, und wertete nicht nur die Intelligenz der getesteten Personen aus, sondern auch deren Musikgeschmack.

Intelligente Menschen hören U2

Menschen, die bei dem Test schlecht abgeschnitten haben, bevorzugen Musik von Beyoncé, Jay-Z oder Justin Timberlake, während Testpersonen die besser abschnitten gerne U2, Coldplay oder Radiohead hören.

Allerdings stellt sich nun die Frage: Sind die Testabsolventen mit einem schlechteren Ergebnis wirklich gleich als dumm abzustempeln? Und ob daran schlussendlich wirklich Beyoncés Musik schuld ist, bleibt ebenso fraglich…