„Unter Uns“-Star Anne Apitzsch in Autounfall verwickelt

Der TV-Star kam mit einem Schleudertrauma und einem Schock davon

Glück im Unglück: Auch wenn Anne Apitzsch, 41, erneut einen Schock verkraften muss, so hat sie dennoch einen großen Schutzengel gehabt. Die „Unter uns“-Darstellerin wurde jetzt in einen schweren Auffahr-Unfall verwickelt. Nicht das erste erschütternde Ereignis in den vergangenen Monaten. Gerade erst dürfte sie endlich ihren Ehemann aus Ägypten in die Arme schließen. Hochschwanger hatte sie wochenlang aufgrund der schwierigen Einreise gebangt. Jetzt wo sie endlich mit Mann und Kind vereint ist, schlug das Schicksal wieder zu.

Raser löst Auffahr-Kette aus

Was wäre wenn? Diese Frage sollte sich Anne Apitzsch auf keinen Fall stellen, nachdem sie den Auffahr-Unfall mit einem mehr oder minder schweren Schleudertrauma überstanden hat. Die Schauspielerin war gerade auf dem Weg zum Standesamt, um ihr vier Wochen altes Baby anzumelden.

Glücklicherweise hatte sie ihr Kind nicht auf dem Rücksitz dabei, denn auf dem Weg passiert das Unerwartete: Ein Mann sei in einem schwarzen BMW kommt von hinten angerast gekommen, trotz stockenden Verkehrs, und der 41-Jährigen aufgefahren: „Der ist mir ungebremst hinten drauf, schob mich und weitere Autos vor mir ineinander“, so Anne gegenüber der „Bild“.

Anne saß kurzzeitig in dem demolierten Auto fest

Zunächst schien die Situation auch noch ziemlich gefährlich, denn die frischgebackene Mutter war in dem Auto eingeklemmt und konnte sich alleine nicht befreien: „Drei Männer haben mir geholfen und so lange an der Fahrertür gezerrt, bis sie die in der Hand hatten. Der Schock sitzt immer noch tief! Aber zum Glück hatte ich mein Baby nicht mit im Auto“.

Auch wenn der Unfall ein nervenaufreibender Vorfall war, ist Anne glücklicherweise nochmal mit einem Schleudertrauma und einem Schock davongekommen.